Infizierte Ärzte und Pflegekräfte sollen arbeiten, gesunde Ungeimpfte aber nicht

Seit heute gilt eine neue Fassung der „Verordnung des Sozialministeriums zur Absonderung von mit dem Virus SARS-CoV-2 infizierten Personen und zum beruflichen Tätigkeitsverbot für Beschäftigte in medizinisch-pflegerischen Einrichtungen (Corona-Verordnung Absonderung – CoronaVO Absonderung)“ in Baden-Württemberg. Danach kann in medizinisch-pflegerischen Einrichtungen die Leitung das grundsätzlich noch bestehende Tätigkeitsverbot für positiv auf Corona getestete Beschäftigte aussetzen, wenn sie keine Symptome aufweisen und gebraucht werden (zwei Wochen nach dem Erstnachweis des Erregers endet das Tätigkeitsverbot ohnehin, selbst wenn Tests noch positiv sein sollten). Für sich genommen mag das sinnvoll sein und auf einen entspannteren Umgang mit Corona-Infektionen hindeuten, die inzwischen weit verbreitet sind, aber nur noch selten schwer verlaufen, weshalb unsere Nachbarländer fast alle Maßnahmen abgeschafft haben.

Zugleich besteht jedoch die Impfpflicht für Beschäftigte solcher Einrichtungen fort (siehe ‚Impfpflicht für Beschäftigte in Medizin und Pflege beschlossen‘ und ‚Bundesverfassungsgericht winkt einrichtungsbezogene Impfpflicht evidenzlos durch‘), was zu der paradoxen Situation führt, dass positiv getestete Geimpfte in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen arbeiten und Patienten sowie Kollegen anstecken dürfen bzw. sogar müssen, negativ getestete Ungeimpfte aber nicht. Dabei ist die bedingte Wahrscheinlichkeit, dass Ungeimpfte mit negativem Test andere infizieren, viel kleiner als die, dass Geimpfte mit positivem Test infektiös sind. Das zeigt leider einmal mehr, dass es in Deutschland gar nicht um Gesundheitsschutz geht, sondern um das Durchsetzen von willkürlichen Maßnahmen, selbst wenn dadurch Grundrechte einschließlich der körperlichen Unversehrtheit verletzt werden. Impfschäden spielen keine Rolle und der Schutz von vulnerablen Gruppen offensichtlich auch nicht mehr.

2 Gedanken zu „Infizierte Ärzte und Pflegekräfte sollen arbeiten, gesunde Ungeimpfte aber nicht

  1. Personalnot macht es wieder mal deutlich, wie unsere führende Politik in Bund und Ländern mit den Bürgern umgeht, um eigene Ohnmacht, Ideen- und Planlosigkeit zu verdecken. Man traut sich nicht, das noch vor einem Jahr stark kritisierte Corona Modell Schwedens „Durchseuchung“ nun selbst auszusprechen. So wundert es nicht, dass unsere Situation faktisch wie kommunikativ mehr als nur kurios ist.

    Nicht nur in medizinisch-pflegerischen Einrichtungen wird das Tätigkeitsverbot für positiv auf Corona getestete Beschäftigte ausgesetzt, wenn sie keine Symptome aufweisen und gebraucht werden, auch im Lehrbetrieb will man ein solches Ende der Corona-Isolationspflicht. Es wird offensichtlich politisch gedacht, dass jeder wie bei einer normalen Erkältung/Grippe arbeiten sollte, solange er keine schweren Symptome entwickelt. Schließlich hat man versprochen, weder Kita noch Schulen wieder zu schließen. Und die Gesundheitsindustrie hat eh zu funktionieren – basta.

    Was ist so schlecht an diesem Gedanken? Offensichtlich glaubt eh kaum ein Mensch, dass wir eine große bedrohliche Infektionswelle sehen werden, denn sonst kann ich mir nicht erklären, dass Volksfeste, Schützenfeste, Sport- und Konzertveranstaltungen mit Menschenmassen proppenvoll sind.

    Recht haben Sie natürlich mit Ihrem Hinweis, dass eine Impfpflicht für Beschäftigte dagegen wie ein Relikt vergangener Tage wirkt. Wer also Durchseuchung in eigener Verantwortung will, muss natürlich auch diese Impfpflicht abschaffen.

    Ich fürchte, die Viren werden sich noch fleißiger und auch erfolgreich weiter an ihre Arbeit machen.

    • Es ist gut, daß die Menschen wieder Volksfeste und Schützenfeste besuchen. Während die Null-Covid-Ideologie gerade selbst in China vor die Wand fährt, befreien sich hierzulande die Menschen Stückchen für Stückchen von der amtlich geschürten Virenhysterie.
      Das Virus existiert nun einmal und es ist gekommen, um zu bleiben. Ein gewisses Maß an Vorsicht schade nicht, aber wir dürfen uns nicht zum Slaven der Angst vor diesem Virus machen lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..