Positiver Corona-Test

Anfang der Woche hat COVID-19 auch unsere kleine Familie erreicht. Meine Frau hatte am Montag bei Arbeitsbeginn einen positiven Schnelltest, was dann noch von einem PCR-Test bestätigt wurde. Sie hatte leichte Erkältungssymptome, die inzwischen abgeklungen sind. Trotzdem muss sie noch bis mindestens nächsten Montag in Quarantäne bleiben. Sie ist geimpft und geboostert, was jedoch selbst bei Beachtung aller weiteren Regeln offensichtlich nicht vor einer Infektion schützt, womit es keinerlei ethische Grundlage für eine leider immer noch diskutierte Impfpflicht gibt. Ob die Impfungen wenigstens zum milden Krankheitsverlauf beigetragen haben, ist unbekannt. Wir wissen auch nicht, wo und bei wem sie sich angesteckt hat, wobei sie durch ihre Arbeit und Arbeitswege viel mehr gefährdet ist als ich.

Dass unsere ‚Kinder vollständig geimpft‘ sind, hat ihnen jetzt genutzt. Gesundheitlich lässt sich das nicht sagen, sie sind nicht krank und ihre Tests sind negativ. Trotzdem hätten sie ungeimpft ebenfalls in Quarantäne gemusst, also nicht zur Schule, nicht zum Sport und gar nicht aus dem Haus (und Garten) gedurft. Politisch halte ich diese Regelungen für falsch, doch sie gelten trotzdem und wir navigieren uns irgendwie durch die gesundheitlichen und politischen Gefahren und Probleme.

Auch meine Tests sind zumindest bislang negativ, was wohl eher ungewöhnlich ist angesichts der häuslichen Nähe insbesondere vor den positiven Testergebnissen, aber (zusammen mit meinen Impfungen) den Vorteil hat, dass ich unsere Kinder noch begleiten und Einkäufe erledigen darf. Vielleicht erwischt es mich noch, doch dann hoffentlich zeitversetzt, wenn meine Frau wieder nach draußen darf. Ich lege es auch nicht darauf an, will aber auch eine Infektion nicht um jeden Preis vermeiden, sondern werde mich weiter vernünftig verhalten ohne Panik. Es wäre gut, wenn auch die deutsche Politik endlich zur Vernunft kommen würde.

17 Gedanken zu „Positiver Corona-Test

  1. Als erstes wünsche ich Ihrer Frau gute Besserung. Auch ich habe aktuell in meiner Familie in Deutschland zwei Corona-Fälle, Gott sei Dank allerdings mit leichten Verläufen. In der Dominikanischen Republik gibt es landesweit nur noch ein paar hundert Infizierte, wo inzwischen kaum noch getesteten wird.

    Es muss aber, ohne gleich in der „Querdenker“-Schublade zu landen, die Frage erlaubt sein, warum Ihre Frau, trotz zwei Impfungen plus boostern, sich trotzdem anstecken konnte? Die Wirksamkeit der Impfungen muss angezweifelt werden und die teilweise erheblichen Nebenwirkungen mit in die Waagschale der Beurteilung geworfen werden. Echte Wissenschaft, die leider in Neubuntland inzwischen behindert wird, muss den aktuellen Forschungsstand immer wieder in Frage stellen und weiter forschen. Und mit „rechts“ oder „links“ sollte das gar nichts zu tun haben!

    • Danke. Die Datenlage ist in Deutschland extrem schlecht, vermutlich wegen einer Mischung von Inkompetenz und politischer Absicht. Die Daten anderer Länder zeigen deutlich, dass der Infektionsschutz der Impfungen inzwischen sehr gering ist. Die Omikron-Varianten führen allgemein zu milderen Verläufen und nicht zu alte Menschen ohne relevante Vorerkrankungen waren auch schon vorher kaum ernsthaft gefährdet.

      • Sie vergessen „die Korruption“ zu erwähnen! Außerdem, dass Tests nicht bedeuten erkrankt zu sein! Bleiben Sie gesund und gehen Sie oft zu Montags-Spaziergängen. Sonst kann man mit geduldigen Menschen auch schlimmeres machen!

  2. Der Frau Gemahlin gute Besserung. Was ich noch nie verstehen konnte, ist dieser so häufig zu hörende Satz: „Wir wissen auch nicht, wo und bei wem sie sich angesteckt hat (..)“ sowie der gefühlt ebenso häufige Satz: „ich/Du/er/sie/es/wir/ihr/sie haben mich usw bei Hinz und kunz angesteckt.“ Es will mir weder der positive noch der negative Satz in den Kopf. Das kann doch niemand wissen, daher ist der positive Satz in jedem Fall blanker Unfug und der negative völlig redundant und unnützer Co2-Verbrauch (Francomarinado, echauffieren Sie!).

    • Danke. Es kann doch durchaus Fälle geben, bei denen man weiß (natürlich nie absolut sicher, aber doch mit hoher Wahrscheinlichkeit), wo und bei wem man sich angesteckt hat. Sollte ich z. B. morgen einen positiven Corona-Test haben, dann habe ich sehr wahrscheinlich das Virus von meiner Frau hier zu Hause bekommen. Wäre hingegen mein Test auch letzten Montag schon positiv gewesen, hätte auch ich sie angesteckt haben können. Es ist doch schon einmal gut, das (nahezu) ausschließen zu können.

  3. „Es wäre gut, wenn auch die deutsche Politik endlich zur Vernunft kommen würde.“
    Es kann nur etwas zusammenwachsen, was zusammengehört.

  4. Irgendwann erwischt es jeden, war mein Spruch 2020, mit dem Zusatz, dass es nur eine Frage der Zeit sei. Ein milder Verlauf ist jedem zu wünschen, das wünsche ich Ihnen auch. Mein Enkelkind war geimpft positiv, meine Tochter blieb negativ. Spricht vielleicht für die Impfung. Gute Besserung ihrer Familie.

    • 2020 war das noch nicht absehbar. Die Impfungen bieten nicht genug Schutz vor Ansteckung und selbst eine frühere Infektion schützt wohl nicht vor der nächsten. Dann braucht man sich aber auch nicht extra anstecken, sondern sollte einfach hoffen, möglichst selten und dann auch nicht schwer krank zu werden. Das gilt doch für die anderen Coronaviren und andere Erkältungskrankheiten auch.

      • Vor respiratorischen Viren kann man sich generell nur bedingt mit Impfstoffen schützen. Dass der Schutz gegen schwere Verläufe bei Sars-Cov-2 so hoch ist, war nicht zu erwarten und ist ein Punkt, den Querdenker völlig ignorieren (wollen).

      • Anfangs haben die Impfungen wohl tatsächlich vor schweren Krankheitsverläufen geschützt, zwar nicht perfekt, aber doch mit einer relevanten Wahrscheinlichkeit. Die Omikron-Varianten sind jedoch allgemein viel milder, auch für Ungeimpfte, so dass der Vorteil der Impfungen nicht mehr so klar ist, insbesondere von immer wieder neuen Boosterimpfungen, die zudem klare Nachteile haben.

      • Und Shanghai geht jetzt in den Lockdown wegen eines Omikron-Ausbruchs…

      • Für die Zeugen Coronas ist China offenbar das Paradies aus Erden …

  5. „Achte auf dein Immunsystem!“ wird in dieser PDF des Ärzteblattes nochmal bestätigt: https://www.aerzteblatt.de/pdf.asp?id=223006
    Für unsere genesene Familie mit 3 Kindern ist es ein Rätsel, wie man im festen Glauben an „Schutz“ freiwillig Teilnehmer einer gentechnikbasierten Zelltherapie werden kann, die im Übrigen als bedingte Zulassung auf die Stufe 2 der Tierversuche verzichtete.
    Möge „plötzlich und unerwartet“ an Ihnen vorübergehen. Auf Twitter heißte es nach Löschung nun „plötzlich und erwartet“
    Die Auswertung der Studie erfolgt erst in 2023.
    Wir wünschen allen Teilnehmer gutes Gelingen.

  6. Pingback: Corona-positiv | Alexander Dilger

  7. Pingback: Corona-positiv - FreeSpeech.international

  8. Pingback: Kinder hatten Corona | Alexander Dilger

  9. Pingback: Kinder hatten Corona - FreeSpeech.international

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..