Deutsche Inflation bei 5,1 Prozent noch ohne Kriegseffekte

Die „Inflation in Deutschland steigt auf 5,1 Prozent“ im Februar, wobei Putins Krieg gegen die Ukraine noch nicht wirklich eingepreist ist. Im Januar betrug die offizielle Inflationsrate 4,9 Prozent (siehe ‚Inflation bleibt entgegen Vorhersagen bei fast fünf Prozent‘) und im Dezember 5,3 Prozent (siehe ‚Inflation in Deutschland steigt weiter auf 5,3 Prozent‘). „Blieben die Energiepreise auf dem gegenwärtigen Niveau, würde die Inflationsrate im März die Marke von 5,5 Prozent klar überspringen.“ Davon ist inzwischen leider auszugehen.

Die EZB hat nur eine primäre Aufgabe, nämlich für ein stabiles Preisniveau zu sorgen. Sie will diese Aufgabe aber weiterhin nicht erfüllen (siehe ‚EZB heizt Inflation noch an bei Spritpreisrekord‘), was ein Skandal ist. Zugegeben, die steigenden Energiepreise wurden nicht nur von der EZB verursacht, aber sie soll auch nicht nur ihr eigenes Zutun zu steigenden Preisen bremsen, was sie nicht tut, sondern hohe Inflation unabhängig von ihren Ursachen bekämpfen, was sie gar nicht tut. Die EZB lässt nominal die Leitzinsen bei null Prozent, wodurch sie real in Höhe der Inflationsrate negativ sind, und den Einlagezinssatz setzt die EZB sogar weiterhin nominal negativ fest. Zugleich kauft sie Anleihen in großen Mengen auf und gibt den Marktteilnehmern nicht das Gefühl, dass die Inflation in absehbarer Zeit wieder sinken würde. Dadurch steigen die Preise weiter und werden die Menschen ärmer. Es gibt Schlimmeres, z. B. Krieg, aber es könnte auch Besseres geben, z. B. eine anständige Zentralbank, die ihr Mandat ernst nimmt und die Preise stabil hält.

9 Gedanken zu „Deutsche Inflation bei 5,1 Prozent noch ohne Kriegseffekte

    • Es wäre doch gut, wenn selbst die Grünen irgendwann die Realität anerkennen sollten. Es liest sich aber eher so, als ob Herr Habeck lieber weiter die Kriege von Herrn Putin finanzieren möchte, als an grünen Dogmen zu kratzen.

  1. EZB mit furchtbarem Personal an der Spitze. Inkompetenz mit politischem agieren ohne originäre Aufgabe Preisstabilität und Sicherung vom Euro. Gegen die Verträge !

    Jens Weidmann war immer der zahnlose Tiger. Gleichwohl sympathisch und sehr nett, aber war das seine Aufgabe ?

    Kauf von Anleihen in historischen Billionen € Dimensionen ist für Deutschland langfristig der finanzielle , monetäre Untergang.

    Eine Tragödie und Deutschland hat so gewählt.

  2. Pingback: Dieselpreis explodiert | Alexander Dilger

  3. Pingback: EZB steigert Anleihenkäufe noch bei Rekordinflation | Alexander Dilger

  4. Pingback: EZB steigert Anleihenkäufe noch bei Rekordinflation - FreeSpeech.international

  5. Pingback: Inflation steigt auf 7,3 Prozent durch Putins Krieg und Versagen der EZB | Alexander Dilger

  6. Pingback: Inflation steigt auf 7,3 Prozent durch Putins Krieg und Versagen der EZB - FreeSpeech.international

  7. Pingback: Inflation in Deutschland steigt auf 7,9 Prozent | Alexander Dilger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..