Meldefähige Blogbeiträge von 2020

Vor einer Woche habe ich für letztes Jahr (2020) die folgenden 13 Blogbeiträge (mit mindestens 1.800 Zeichen) an VG Wort melden können, weil der Mindestzugriff (1.500 mal) erreicht wurde. Für 2019 waren es nur sechs Beiträge gewesen (und einer von 2015 sowie eine anteilige Meldung, siehe ‚Aktuelle Meldungen an VG Wort‘). Dafür gibt es diesmal pro Beitrag 45 Euro (davor waren es 40 Euro gewesen). Die Meldungen waren dieses Mal im System übrigens leichter möglich als in den Vorjahren, so dass ich wohl weiter Zählmarken einbauen werde.

Liberaler löst sozialistischen Ministerpräsidenten in Thüringen ab

Lindner gegen liberalen Ministerpräsidenten

Folgen der Coronavirus-Epidemie

Höcke löst Flügel in der AfD auf

Allgemeine Auszeit gegen Pandemie und ihre Folgen

Exponentielles Wachstum der Corona-Epidemie vorbei

Corona-Epidemie läuft auch ohne Lockdown aus

Bund und Länder lockern massive Verbote kaum

Widerstand 2020

AfD schmeißt Kalbitz raus

EU wird Schulden-, Haftungs-, Transfer- und Fiskalunion

Bundesbank kauft weiter Staatsanleihen ohne nachvollziehbaren Beschluss der EZB

SPD nominiert Scholz als Kanzlerkandidaten

Außerdem konnte der folgende Beitrag „anteilig“ (mit mehr als 750 Zugriffen) gemeldet werden, weil er über 10.000 Zeichen hat:

Merkels Regierungserklärung zur Corona-Pandemie

12 Gedanken zu „Meldefähige Blogbeiträge von 2020

  1. Ich gönne Ihnen das Taschengeld, zumal dieser Blog für Sie auch Kosten verursacht. Aber VG Wort ist in meinen Augen modernes Raubrittertum!

      • Der Blog ist doch eine reine Freizeitangelegenheit von Ihnen. Es ist erstaunlich, dass es dafür überhaupt Geld gibt, zumal die Anzahl der Klicks leicht manipuliert werden kann.

      • Die Regeln sind für alle gleich. Echte Manipulationen sind verboten. Man dürfte jede Stunde alle Beiträge einmal durchklicken, doch da habe ich wirklich Besseres zu tun.

      • Und bekommen Sie auch Zuwendungen Ihres Arbeitgebers für diese Beiträge, etwa in Form von Leistungsbezügen für Wissenschaftstransfer?

      • Natürlich nicht. Selbst von der VG Wort bekomme ich für meine wissenschaftlichen Beiträge deutlich mehr als für diesen Blog.

    • Die Welt oder zumindest Deutschland wäre etwas besser ohne VG Wort, GEMA und vor allem den netten Beitragsservice von ARD und ZDF, der sogar friedliche Bürger ins Gefängnis werfen lässt.

      • In den Augen der Ö.R. sind Rundfunkabgabe-Zahlungsverweigerer keine „friedlichen Bürger“ sondern Staatsfeinde.

      • Wer Zwangsbeiträge für grüne Propaganda ablehnt, ist doch kein Staatsfeind. Natürlich muss bewusster Gesetzesbruch sanktioniert werden, aber in dem Fall doch nicht mit Gefängnis. Das ist Unrecht, auch wenn es in Deutschland legal ist.

      • Das sehen Grüne und Sozialisten sicher anders als sie.

  2. Pingback: Meldungen an VG Wort für 2021 | Alexander Dilger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..