Faires Verfahren für Mas-Colell

Heute habe ich eine Petition für „Due Process for Professor Andreu Mas-Colell“ unterzeichnet, also für ein faires Verfahren. Natürlich steht jedem ein faires Verfahren zu, aber diesem Spitzenökonomen droht es vom spanischen Staat verweigert zu werden. Der spanische Rechnungshof (Tribunal de Cuentas) will gegen Andreu Mas-Colell eine Millionenstrafe verhängen, nur weil er seine wissenschaftliche Karriere aussetzte, um in Katalonien als Minister Verantwortung u. a. für die Finanzen und das Budget zu übernehmen. Bereits 2015 ging er in den Ruhestand, doch trotzdem soll er jetzt persönlich für das nach spanischem Recht illegale Unabhängigkeitsreferendum 2017 haftbar gemacht werden. Das erinnert daran, wie „Griechenlands Ex-Chefstatistiker zu Bewährungsstrafe verurteilt“ wurde, nur weil er die griechischen Staatsschulden korrekt berechnet hatte. So gewinnt und hält man keine ehrlichen und kompetenten Staatsdiener.

7 Gedanken zu „Faires Verfahren für Mas-Colell

  1. Ich habe die Petition eben auch unterschreiben, wie früher schon die Petition für den griechischen Chefstatistiker Andreas Georgiou. Ineffiziente Staatsstrukturen werden gegen ehrbare Bürger immer übergriffiger.

  2. Das Urteil hat natürlich Hintergründe. So hat Herr Mas-Colell intensiv Partei ergriffen für die Unabhängigkeit Kataloniens und auch für Geldflüsse zum Erreichen dieses Ziels gesorgt. Es ist bekannt, dass die spanische Regierung diese Bestrebungen, für die es übrigens nie eine klare Mehrheit (wenn überhaupt) gab, mit aller (friedlicher) Macht stoppen wollte.

    • Ja, natürlich hat das seine HIntergründe. Die Regierung Katalaniens war gewählt. Sie spielen mit Begriffen wie ’nie klare Mehrheit, wenn überhaupt‘. Genau das sind die Methoden totalitärer Regime. Richtig ist dann, was ex cathetra für richtig erklärt wird. Die Zentralregierung liess die Unabhängkeits-Demonstrationen einfach von der falangistischen Guardia Civil niederschlagen.

      • Die Regierung war knapp gewählt, es gab aber keine Rechtsgrundlage für ein Referendum zum Austritt. Das entsprechende illegale Gesetz hat übrigens auch keine 2/3-Mehrheit im katalanischen Parlament erhalten. Letztlich haben Carles Puigdemont und andere einen erfolglosen Putschversuch unternommen.

  3. Pingback: Faires Verfahren für Mas-Colell – Bernwards Blog

  4. Anstatt sich permanent in die inneren Angelegenheiten Russlands einzumischen, sollte die EU im eigenen Hause aufräumen.
    Der Umgang der spanischen Zentralregierung mit den inhaftierten Ministern der katalanischen Regionalregierung ist schlicht barbarisch,
    Ebenso menschenrechtswidrig ist die Vorenthaltung des Wahlrechts für ethnische Russen, die im Baltikum leben.
    Offensichtlich besteht die EU nicht aus einer Vereinigung demokratischer Staaten. Die Petition haben wir unterschrieben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.