Militärputsch in Myanmar

„In Burma hat das Militär erneut geputscht […]“ und die Macht wieder vollständig übernommen, die es nie ganz aus den Händen gegeben hatte. Die zivilen Regierungspolitiker um die Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi wurden entmachtet und unter Hausarrest gestellt. Der vorgeschobene Grund für den Putsch ist, dass die Wahlen im letzten Herbst manipuliert worden seien. Heute hätte eigentlich das neue Parlament zusammentreten sollen, in dem die National League for Democracy (NLD) die Mehrheit hätte, obwohl sich die Militärs ein Viertel der Sitze ganz unabhängig von Wahlen reservierten.

Tatsächlich ist es eher die Logik von Donald Trump, dass eine Wahlniederlage nicht sein dürfe und deshalb auch nicht sein könne, weshalb jedes Mittel dagegen erlaubt sei, in diesem Fall eben ein Militärputsch. In einem Jahr solle dann wieder gewählt werden. Doch der Demokratisierungsprozess in Myanmar ist eigentlich vorbei. Idealerweise lässt er sich neu beginnen, doch wahrscheinlicher ist erneut eine lange Zeit brutaler Militärdiktatur. Dabei hatte das Militär auch schon vorher ohne Widerspruch von Aung San Suu Kyi gegen Minderheiten wie die Rohingya gekämpft. Von außen lässt sich wenig dagegen tun, zumal die Militärs China und den Westen gegeneinander auszuspielen versuchen. Doch zumindest sollten schändliche Taten als solche benannt werden. Dieser Militärputsch gehört eindeutig dazu.

5 Gedanken zu „Militärputsch in Myanmar

  1. Stellen Sie sich vor, die Bundeswehr würde die Beste Kanzlerin aller Zeiten unter Hausarrest stellen … gut oder schlecht?

      • Ja, leider ist es so.
        Worüber regen wir (Deutschen) uns dann eigentlich auf, was Myanmar angeht?

      • Es gibt da schon noch gravierende Unterschiede. So unterdrückt in Myanmar das Militär das Volk mit reiner Gewalt, während hierzulande die Propaganda besser funktioniert und die Mehrheit doch immer noch ganz begeistert ist von ihrer Kanzlerin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.