Cancel Culture erreicht David Hume

Die „Edinburgh University renames David Hume Tower over ‚racist‘ views“. Dabei geht es um eine rassistische Nebenbemerkung in seinem großen Werk, welches ihn eindeutig als bedeutenden Aufklärer ausweist, der das Wohl aller Menschen im Sinn hatte. Nach meiner Einschätzung ist er sogar der größte Philosoph der Neuzeit und ein wichtiger Vordenker der Volkswirtschaftslehre (siehe „Was Volkswirte David Hume verdanken“). Allerdings war er nie politisch (oder religiös) korrekt und hätte sich wohl nichts aus solchen Benennungen und Umbenennungen gemacht oder auch aus seiner Statue, die demnächst vielleicht noch gestürzt wird.

31 Gedanken zu „Cancel Culture erreicht David Hume

    • In Gesellschaften ohne Umbrüche wie Revolutionen oder Kriege erhalten Personen politische Chancen in der Regel erst nach Teilnahme an ritualisierten Meinungsbildungs- und Entscheidungs-Prozessen. Und von diesen Personen wird zu einem bestimmten Zeitpunkt ein Amtsverständnis erwartet, dass diesen Prägungsprozess ausblendet. Persönlichkeiten wie Wolfgang Clement und Sigmar Gabriel kann man fern ab von Opportunismus die gute Absicht unterstellen, ihre Partei den Erfordernissen einer Industrie-Gesellschaft anpassen zu wollen. Wenn man zu dem Ergebnis kommt, Ritualisierung nicht durchbrechen zu können, ist es die logische Entscheidung zu einem anderen Berufsweg. Und die intellektuelle Beweglichkeit ist dann eben die Referenz. Vor diesem Sachverhalt ist für mich das Gespräch zwischen Todenhöfer und Precht ausgesprochen langweilig, wichtigtuerisch. Es gibt übrigens Parallelen zu Lebenswegen in der Großindustrie.

      • @Klaus Wolfgang Berger

        Da bin ich durchaus bei Ihnen. Aber welcher wahlberechtigte Normalbürger analysiert das so genau?

  1. Es ist wirklich besorgniserregend, was auch in grundsätzlich liberaleren Staaten wie UK passiert. Lassen sich denn in Westeuropa keine Mehrheiten mehr gegen diesen ideologischen Unsinn generieren?

    • @Andreas Walter
      „Lassen sich denn in Westeuropa keine Mehrheiten mehr gegen diesen ideologischen Unsinn generieren?“

      Offenbar nicht. Vollkaskomentalität und Staatsgläubigkeit dominieren.

    • Sie sind politisch unzufrieden? Moment, das haben wir gleich:

      Sie fordern das Abbrechen der Statue eines Schwarzen? (->Rassismus)

      Die Statue eines Sklavenhalters ragt für Sie „stolz“? (->Rassismus)

      • Es hat doch tatsächlich schlimmen Rassismus gegeben und gibt ihn teilweise noch. Allerdings sollte man nicht so tun, als sei ein unglücklich formulierter Satz, der doch sogar auf eine unbequeme Wahrheit hinweist, ebenso schlimm wie Sklaverei und Massenmord, die auch nicht nur von Europäern begangen wurden.

  2. „Was Volkswirte David Hume verdanken- Dieser Artikel wurde Ihnen von einem Abonnenten geschenkt und kann daher kostenfrei von Ihnen gelesen werden“
    Danke für das Geschenk !

    • Wir sollten das nicht an die große Glocke hängen. Ich habe das selbst aus dem Internet übernommen und der Abonnent hätte das dort vielleicht nicht einstellen dürfen. Gestern wollte ich eigentlich über einen ganz anderen FAZ-Artikel etwas schreiben, der anfangs frei zugänglich war, dann aber nicht mehr. Besser finde ich das Modell, dass jeder pro Woche oder Monat ein paar Artikel frei hat und erst der Dauernutzer um Zahlung gebeten wird.

  3. Die nachträgliche Abstrafung historischer Persönlichkeiten ist ein kultureller Rückschritt ohnegleichen. Es gehört zu den größten Errungenschaften der Geistesgeschichte, dass man vor ca. 200 Jahren erkannte, dass jede Epoche und jede Persönlichkeit für sich und nach ihrer Zeit angemessenen Maßstäben bewertet werden muss, und nicht nach den Maßstäben der jeweils gegenwärtigen Zeit. Das bedeutet keinesfalls völlige Relativierung, sondern die Erkenntnis der historischen Bedingtheit aller Zustände.

    Die Cancel Culture in Bezug auf historische Persönlichkeiten ist also ein echter geistiger Niedergang, auf das Niveau der Taliban, der IS-Anhänger und ähnlicher Gruppen.

    • Was „Progressive“ gerne übersehen, ist, dass das Optimum auch überschritten werden kann. Die Welt ist allerdings groß und wir erleben ganz viele gegenläufige Entwicklungen gleichzeitig.

      Bilderstürmer ist jedenfalls keine Verbesserung, wobei selbst hier eine Differenzierung sinnvoll sein könnte: Wenn die hauptsächliche Lebensleistung darin bestand, durch Sklaverei reich zu werden (und davon ein kleiner Teil an die Heimatgemeinde bespendet wurde), muss das heute wohl nicht mehr gefeiert werden. Wer jedoch ganz anderes geleistet hat, sollte heute nicht für eine seinerzeit völlig normale Kleinigkeit verdammt werden.

      • Sklaverei und den Handel mit Sklaven gab es zwischen schwarzen Stämmen in Afrika über Jahrhunderten hinweg. Arabische Herrscher haben haben ebenfalls über Jahrhunderte Sklaven in Afrika eingefangen oder gekauft und in einigen moslemischen Staaten gibt es bis heute zumindest verdeckte Sklavenhaltung. Warum wird immer nur die Sklaverei in den europäischen Kolonien in Amerika, bzw. den USA thematisiert???

      • Weil es immer gegen die Weißen geht. In Amerika und Kanada wird auch sehr gerne das angebliche Landrecht der Indianer gegen die Weißen ins Feld geführt. In Europa dagegen macht die Linke überhaupt keinen Gebrauch von dieser Argumentationsfigur. Denn dort sind die Weißen die Einheimischen und die Zuwanderer aus der Dritten Welt die Kolonisten. Deswegen hört man dort keinen Piep davon.

  4. Auf den Jahresrückblick 2020 von Dieter Nuhr, abrufbar sicher ab morgen in der Mediathek der ARD, sei im Zusammenhang mit dem gestellten Thema verwiesen.

  5. Pingback: Cancel Culture erreicht David Hume – Blog für Frieden, Freiheit, Demokratie, Rechtsstaat, Gewaltenteilung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.