Zwei Millionen Aufrufe dieses Blogs

Bereits vor drei Tagen, am Montag, den 12. Oktober 2020, wurden 2 Millionen Aufrufe von diesem Blog erreicht und überschritten. ‚Über eine Millionen Aufrufe‘ waren übrigens am 19. November 2016 erreicht worden. Die zweite Millionen hat also fast vier Jahre gedauert (die erste knapp dreieinhalb Jahre) und 1.279 weitere Beiträge (1.248 waren es bis zur ersten Millionen). Es gab folglich knapp 800 Aufrufe pro Beitrag, was weniger beeindruckend klingt als 2 Millionen insgesamt. Ich bedanke mich wieder bei allen Lesern.

15 Gedanken zu „Zwei Millionen Aufrufe dieses Blogs

  1. Herzlichen Glückwunsch!

    Es kommt mir noch gar nicht so lange her vor, da mussten wir Leser Sie noch zum Durchhalten motivieren. Aber jetzt scheint Ihnen Ihr Blog wieder Spaß zu machen. Gut so – machen Sie weiter so!

  2. Guten Morgen und Danke. Sie sind der Anker, Leuchtturm, sind Maßstab, richten uns auf.

    Bleiben Sie gesund und uns gewogen, einfacher wird es nicht.

  3. Mein Dank geht an Sie zurück! Ich schätze an Ihrem Blog die sachliche Art, mit der Sie die verschiedensten Themen behandeln – und das ist heutzutage, wie wir alle wissen, etwas sehr Seltenes. Natürlich sehe ich manche Dinge anders, aber so muß das sein, und so ist es richtig, bringen Ihre anderen Sichten doch so manchen Denkprozeß bei mir in Gang. Und ich lerne dazu. Umgekehrt schätze ich, daß es bei Ihnen, die Sie eine offene und wertschätzende Diskussion pflegen, ähnlich sein dürfte.

    800 Leser pro Blogbeitrag halte ich für eine durchaus gute, wenngleich steigerungsfähige Zahl. Vielleicht könnten bitte auch andere Leser den Link Ihres Blogs weitergeben?!

    Summa summarum rufe ich Ihnen zu: Weiter so!

    • Danke. Es sind durchschnittlich 800 Aufrufe, aber nur gut 200 Leser, da jeder im Schnitt über drei Beiträge aufruft. Doch für gute Diskussionen kommt es ohnehin nicht auf die Quantität, sondern Qualität an, nicht auf Massenbegeisterung, sondern den Austausch von Argumenten.

  4. 2 Millionen Aufrufe. Das ist ziemlich genau die Einwohnerzahl der Stadt, wo das Europäische Parlament seinen Sitz hat und wo wichtige Entscheidungen getroffen werden durch die Europäische Kommission, dem Europäischen Rat und dem Rat der EU. Somit schließt sich der Kreis zum Dilger Blog.

  5. Auch Glückwünsche von meiner Seite.

    Man könnte zwar sicherlich mehr Reichweite gewinnen, wenn man den Blog optisch aufpimpen würde, eine aktivere Strategie auf den sozialen Medien fährt und eventuell Gastautoren hinzunimmt, aber das würde andererseits auch alles auf die Zeit für Familie, Beruf und nicht zuletzt sich selbst gehen.

    Und wozu das? Die politische Großwetterlage ist einfach so, daß der allgemeine Wahnsinn herrscht. Ich bin mittlerweile zu der Ansicht gelangt, daß der Sozialstaat und Helikoptergeld so sedierend wirken, daß die Mehrheit sich fast alles gefallen läßt, bis es zu spät ist. So wie gemästete Tiere mit ihrem Schicksal auch zufrieden sind bis zum Schlachttag.

    Eigentlich ist es schlimmer als in den 90er Jahren. Damals brauchten wir den „Ruck“, um in Bewegung zu kommen, aber die Grundbedingungenen stimmten wenigstens. Heute fährt die herrschende Klasse das Land mit Vollgas zurück. Bei unerwünschter Kritik erhöht sie sogar noch das Fahrtempo, um Kritiker unter die Räder zu bringen, während die globalistische Elite eifrig die Briketts nachreicht.

    Wer unter diesen Machtverhältnissen noch öffentlich die Stellung hält, verdient Respekt, auch wenn wir natürlich nicht immer einer Meinung gewesen sind. 😉

    • Danke. Es sollten sich viel mehr Menschen am öffentlichen Diskurs beteiligen. Meinungsfreiheit und Demokratie sind keine rein abstrakten Werte, sondern müssen täglich gelebt und aktiv verteidigt werden, insbesondere gegen übergriffige Regierungen, aber auch gegen Extremisten einschließlich Islamisten. Dass in Frankreich gerade ein Lehrer wegen seines Eintretens für Meinungsfreiheit brutal ermordet wurde, ist politisch noch viel schlimmer als ein „normaler“ Terroranschlag mit einem zufälligen Opfer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.