Wirtschaftsnobelpreis 2020 für Auktionsforscher

„The Prize in Economic Sciences 2020“ bzw. genauer „the Sveriges Riksbank Prize in Economic Sciences in Memory of Alfred Nobel 2020“ geht an Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson „for improvements to auction theory and inventions of new auction formats“. Sie sind die größten Auktionstheoretiker seit William Vickrey, der 1996 den Wirtschaftsnobel(gedächtnis)preis erhielt und kurz nach der Bekanntgabe und noch vor der Preisverleihung verstarb. Sie haben aber auch praktische Anwendungen entwickelt, die z. B. beim sogenannten Klimaschutz helfen könnten. Der ‚Bundestag verschlechtert Emissionshandel […]‘, weil er nicht auf die Wissenschaft hört. Wie schon beim
‚Wirtschaftsnobelpreis 2016 für Oliver Hart und Bengt Holmström‘ habe ich von den Geehrten viel gelernt und sie oft zitiert in meiner Dissertation „Auktionen in Insolvenzen: Ein Vorschlag zur optimalen Gestaltung von Insolvenzverfahren“.

6 Gedanken zu „Wirtschaftsnobelpreis 2020 für Auktionsforscher

  1. Dissertation „Auktionen in Insolvenzen: Ein Vorschlag zur optimalen Gestaltung von Insolvenzverfahren“

    Ein sehr interessantes Dissertationsthema haben Sie sich da ausgesucht. Als mehrfach mit sechs- bis siebenstelligen Ausfällen geschädigter Insolvenzgläubiger ärgerte ich mich in praktisch jedem Insolvenzverfahren über die in erster Linie am eigenen Honorar orientierte Vorgehensweise deutscher Insolvenzverwalter. Man kann nach meinen Erfahrungen als Insolvenzgläubiger in einem deutschen Insolvenzverfahren fast nicht mit mehr als maximal einem Viertel der ursprünglich vom Insolvenzverwalter errechneten Quote rechnen. Der Grund ist das lange und kostenaufwändige Strecken der Insolvenzverfahren. Jedenfalls immer dann, wenn genügend Masse vorhanden ist, die die Finanzierung eines „besonders aufwändigen“ Verfahrens hergibt. Kleinere Verfahren hingegen werden gerne sehr zügig mangels Masse eingestellt oder gar nicht erst eröffnet. Da gehen die Gläubiger dann ganz leer aus.

    Ganz anders meine Erfahrungen als Gläubiger eines Konkursverfahrens in der Schweiz (Insolvenzverfahren nennen sich in der Schweiz „Konkursverfahren“). Hier wurde das Verfahren vom örtlichen „Konkurs- und Betreibungsamt“ höchst effizient durchgeführt und alle Gläubiger erhielten eine Quote von 100%. Zudem bescherte uns das Warten durch die sehr positive Entwicklung des Schweizer Franken über die Dauer des Verfahrens ein hübsches zusätzliches Sümmchen durch den Wechselkursgewinn, was aber natürlich reines Glück gewesen ist.

  2. „Auktionen in Insolvenzen . . “ – könnte man hier oder durch Verlinkung inhaltlich mal kurz vorstellen. Beim Logos-Verlag gibt es da auch nur eine kurze Inhaltsangabe- und 40 € für das Buch sind mir zur Ergänzung des Allgemeinwissens etwas zu viel. Wolfgang Kubicki hat in 08-2020 im Westend-Verlag das Buch „MeinungsUNfreiheit – Das gefährliche Spiel mit der Demokratie“ veröffentlicht (Ebook 14 €, Print 16 €), begleitet von einigen öffentlichen Vorstellungen. Das Buch ist insofern interessant, als Kubicki einerseits die auch von uns festgestellten Zustände im Gesinnungs-Journalismus beklagt, aber andererseits die Wechselwirkung von Politik und veröffentlichter Meinung weitgehend verkennt (und somit hinsichtlich der Meinungsführerschaft der FDP einen Offenbarungseid leistet). Was wäre aus deren Insolvenz noch in Form von Auktionen herauszuholen ?

  3. In Ergänzung meiner Aussage zu Nobelpreisträgern in Medizin und Physik in der vorigen Woche. Paul Milgrom ist genauso jüdischer Herkunft wie die diesjährige Literaturnobelpreisträgerin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.