Schuldenregeln der Eurozone ausgesetzt

Die ‚EZB gibt weitere 750 Milliarden aus, wo demokratische Staaten handeln müssen‘. Die „EU-Länder setzen Schuldenregeln erstmals aus“, damit die Staaten auch handeln können. Das ist besser als eine direkte Vergemeinschaftung von Schulden, die aber außerdem noch droht. Höhere Schulden in einer schweren Krise können vernünftig sein, setzen aber eine solidere Politik außerhalb der Krise voraus, wie sie Deutschland partiell betrieben hat (hinsichtlich der Schulden, aber z. B. nicht hinsichtlich der Investitionen), andere Länder oder die EZB mit ihren dauerhaften Negativzinsen aber nicht.

Ein Gedanke zu „Schuldenregeln der Eurozone ausgesetzt

  1. …….Negativzinsen ? Schließt die EZB – sofort – bietet Billionen € schweren Anleihe – Papiere europäischerNationen als Klopapier der europäischen Bevölkerung an.

    So kann daraus etwas sinnvolles entstehen. EZB als Hüter der Euro – Währung ? Ein Witz. Theo Waigel hat auf ganzer Linie versagt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.