Wieder von La Palma zurück

Wie letztes Jahr haben wir ‚Urlaub auf La Palma‘ gemacht, der wieder sehr schön war. Diesmal war und wurde niemand krank, wenn wir uns nicht heute bei der Rückreise angesteckt haben. Auf La Palma gibt es bislang nur zwei nachgewiesene Fälle von Coronavirus-Erkrankungen (siehe „Das Kanarische Gesundheitsministerium meldet 63 aktive Fälle des COVID-19-Coronavirus und 7 Genesungen“). Vielleicht hätte ich mit den Kindern einfach noch länger dort bleiben sollen. Trotz der aufkommenden Panik denke ich durchaus über noch eine Reise nach, zumal der ‚Semesterbeginn verschoben [wurde] und Kitas schließen in NRW‘. Allerdings würden wir wegen drohender oder schon vollzogener Grenzschließungen (nicht durch Frau Merkel, aber unsere Nachbarländer) wohl in Deutschland bleiben und mit dem (nicht nur) bei einer Epidemie überlegenen Auto fahren statt mit der Bahn zu einem nicht zu vollen Ort.

12 Gedanken zu „Wieder von La Palma zurück

  1. Denken Sie nicht, dass es besser wäre, sich aktuell möglichst in den eigenen vier Wänden aufzuhalten? Ich denke zunehmend, dass ein kompletter Shutdown wie in China (oder zum Teil auch jetzt in Spanien) das Sinnvollste wäre.

      • Frische Luft ja, aber wenn man reist, dürfte die Wahrscheinlichkeit eher steigen, mit dem Virus in Kontakt zu kommen.

      • Es ist doch gar kein Problem, an die frische Luft zu gehen oder die Kinder im Garten oder auch auf Spielplätzen spielen zu lassen, auf denen nichts los ist. Der Virus wird nur von Mensch zu MEnsch übertragen. Jedenfalls, soweit bislang bekannt.

  2. Öffentliche Verkehrsmittel sind zur Zeit wirklich ganz besonders nicht zu empfehlen. Ziehen Sie sich am besten an einen Ort mit möglichst wenig Außenkontakt zurück. Das eigene Zuhause eignet sich dafür aber auch gut. Also wozu in dieser Situation in die Ferne schweifen?

  3. …als Tip….Wanderung auf den Eifelsteig…von Aachen bis Trier…zahlreiche wenig frequentierte Orte gibt es in der Eifel….

  4. Schön wieder etwas Privates vom Professor zu lesen, einfach wunderbar mit den 2 Kindern und genießen sie es immer wieder.

    La Palma, auch wir mit schönsten Erinnerungen vor ca. 7 Jahren, letzte Jahre Florida und Alabama bei lieben Cousinen und Cousins, dann bei Tochter in Pool GB. Auch wunderbar.

    Weshalb ich antworte :

    …..auch wir planten – bereits seit 2019 – nächsten Urlaub in Deutschland, einmal rund per Rad ( Normal ohne Motor ) um den Bodensee. Mai oder so. Jetzt alles sehr vakant.

    Als Ergebnis einer Torur vor 2 Jahren mit Rad von Passau nach Wien, 350 km und ein Traum.

    Ich denke wir müssen den Urlaub 2020 kurzfristig entscheiden, diese Pandemie muss man ggf. im fast sicheren Heim / Garten aussitzen.

    Problem mit dem verschieben für uns ältere Generation : Zeit rennt so wahnsinnig schnell.

    Lassen Sie uns in 4 Wochen wieder mehr wissen. Gesundheitsvorsorge geht vor Vergnügen.

    • Radfahren ist nicht sonderlich gefährlich, zumindest nicht hinsichtlich der Pandemie, am ehesten noch vom Autoverkehr, der aber auch geringer sein dürfte. Noch als Jugendlicher bin ich einmal an einem Tag um den Bodensee geradelt, was ich so auch nicht mehr machen würde.

      • Es gibt am Bodensee und auch im Hinterland so viele tolle Fahrradstecken, dass man damit auch locker einen zwei- oder dreiwöchigen Urlaub verbringen kann. Eine Tour um den Hauptteil des Sees ist etwa 145 km lang. Wenn Sie den Untersee und Überlinger See dazu nehmen, sind es je nach Route bis zu etwa 260 km und die Variante mit Hauptsee und Untersee umfasst etwa 210 km. Wunderschön zum Radeln ist auch die Halbinsel Höri (hier sind verschiedene Routen möglich) und es lohnt sich auch, den Rhein bis nach Schaffhausen oder zum Rheinfall weiter zu radeln. Für konkrete Tipps stehe ich bei Interesse gerne zur Verfügung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.