Erdogan lässt wieder alle Flüchtlinge nach Griechenland durch

Die „Türkei öffnet Grenze zu Griechenland für Flüchtlinge“ (doch interessanterweise nicht die Grenze zu Bulgarien). Damit ist der von Frau Merkel 2016 mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan ausgehandelte Flüchtlingsdeal endgültig gescheitert. Doch sie hat seither nichts weiter getan, um Deutschland oder die EU auf die nächste Flüchtlingskrise vorzubereiten, die nun droht. Griechenland versucht tapfer, seine Grenze zu verteidigen, doch die Situation von 2015 könnte sich wiederholen, nur schlimmer.

Konkreter Anlass ist die Lage in Syrien, wo das Assad-Regime mit russischer Hilfe die letzte Rebellenhochburg Idlib einnehmen will. Die Türkei will das verhindern, hat aber schon Dutzende Soldaten verloren und ist militärisch zu schwach. Viele, neben Zivilisten auch islamistische Kämpfer, wollen in die Türkei fliehen und gegebenenfalls weiter nach Europa. Eine bessere Bundesregierung würde nicht wieder den Kopf in den Sand stecken und danach alle unkontrolliert durchwinken, sondern die EU-Außengrenze und notfalls auch die eigene Grenze viel besser schützen, während sie zugleich die Türkei bei der Versorgung der Flüchtlinge aus Syrien unterstützen würde, ohne sich in Erdogans Syrien-Abenteuer hineinziehen zu lassen.

9 Gedanken zu „Erdogan lässt wieder alle Flüchtlinge nach Griechenland durch

  1. Dieser Merkelsche Flüchtlingsdeal mit Erdogan mutete von Beginn an befremdlich an. Ich habe gestern allerdings im Radio gehört, dass die EU-Milliarden gar nicht an die türkische Regierung überwiesen worden seien, wie von Erdogan angeblich gefordert, sondern direkt an die Flüchtlinge in der Türkei versorgenden Hilfsorganisationen, was den Deal natürlich in einem anderen Licht erscheinen lässt (so es stimmt).

    Dass die Türkei nicht daran interessiert ist mehrere Millionen Flüchtlinge aus eigenen Mitteln zu alimentieren, ist indes nachvollziehbar. Dasselbe muss aber überall gelten und es ist ein Armutszeugnis für die internationale Staatengemeinschaft UN, wenn die Finanzierung der Versorgung echter Kriegsflüchtlinge nicht durch das UNHCR usw. gewährleistet werden kann. Die Folgen sind inzwischen nun wirklich zur Genüge bekannt.

  2. „……..und ist militärisch zu schwach. “ Wow, hatte ich in den letzten Jahren falsch gesehen und verstanden.

    Erdogan hat nicht wie irre seit ca. 10 Jahren aufgerüstet gleichwohl Geld dafür nicht vorhanden sondern gepumpt, will nicht untergegangene Kalifat wieder neu beleben ? Von Lybien bis Syrien, Ägypten ?

    Dafür hat er – welch Ironie und Wahnsinn – Panzer ( u.a. Leopard ) aus Deutschland erhalten, nicht gekauft sondern gegen Kredite die er eh niemals zurück zahlen will und kann. Wer in der deutschen Industrie mit Türkei Geschäftsbeziehungen hat kennt Problematik bzgl. Bonität und Zahlungsmoral. Mittelständische Industrie liefert deshalb eh kaum noch.

    Wie auch immer, Erdogan hatte nie Absicht Flüchtlinge aus Syrien in der Türkei zu behalten sondern wollte nur eines, das Beste : Euros aus Deutschland via EU und politische Erpressung.

    So jedenfalls habe ich das vom ersten Tag des ausgehandelten Deals mit Frau Kanzlerin Merkel gesehen.

    Unvergessen auf kleinem Tisch in Ankara : zwei türkische Fahnen und diplomatischer Brauch mit Fahne vom Gastland – also Deutschland – Fahne – fehlte.

    ( Die Welt am 26.03.2017. “ ……. Die fehlende deutsche Flagge in Erdogans Büro war bereits ein Symbol )

    Wie gewohnt bei vielen Besuchen im Ausland hat sich Kanzlerin Merkel willig über den Tisch ziehen lassen, ihr handeln von Humanität und Solidarität bestimmt. Da kommen Deutschlands hart arbeitende Bürger/innen mit erhobenen höchsten Steuergeldern gar nicht vor.

    Emotional , man möchte heulen.

  3. Ob jetzt wieder mehr „Flüchtlinge“ kommen, ob die Steuern wegen Greta erhöht werden oder ob Merkel noch mal vier Jahre macht? Eine andere Sau wird gerade durchs Dorf getrieben. Die Sau heißt Corona-Virus…!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.