Fünf Jahre Volvo V60

Seit fünf Jahren habe ich meinen Volvo V60 (siehe ‚Autoabholung‘ und ‚Neuen Volvo seit einem Jahr‘). TÜV und ASU wurden gerade zum zweiten Mal erneuert und die Winterreifen aufgezogen. Trotzdem muss ich noch einmal zur Werkstatt wegen des jährlichen Service, wobei ich die Termine eigentlich lieber alle zusammengelegt hätte. Mit dem Fahrzeug selbst bin ich weiterhin zufrieden, nicht aber mit der Abschaffung vernünftiger Neuwagen von Volvo (siehe ‚Volvo verzichtet auf Tempo und Kunden‘). Unsere ‚Politiker entwerten meinen Diesel um 5.000 Euro‘ und das ‚Bundesverwaltungsgericht will Fahrverbote statt Abgasfilter‘. In Summe spricht das dafür, den Wagen noch etliche Jahre zu behalten, was auch besser für die Umwelt ist.

7 Gedanken zu „Fünf Jahre Volvo V60

  1. Was tun Sie gegen den Geruch, der sich über die Jahre im Inneren von Autos einschleicht? Es gibt anscheinend Ozonbehandlungen, die nützlich sein sollen, aber nicht gerade preiswert sind.

    • Wenn ein Auto unangenehm riecht liegt das meistens daran, dass es nicht richtig sauber gehalten wird, zum Beispiel weil darin gegessen und gebröselt oder geraucht wurde. Das wäre für mich ein Albtraum, da ich mich als Vielfahrer jede Woche sehr viele Stunden im Auto aufhalte.

      Leder ist meist relativ unenpfindlich. Regelmäßiges Aussaugen und von Zeit zu Zeit etwas Lederpflege sollten bei normaler Nutzung genügen. Die Lederpflege ist auch wichtig, damit das Material keine Risse bekommt und nicht spröde wird (wenn Leder austrocknet und sich zu sehr zusammenzieht, platzen die Nähte und ein Besuch beim Sattler ist unvermeidbar). Hochwertige Materialien sind aber bereits ab Werk so gut verarbeitet, dass da bei normaler Nutzung in den ersten etwa zehn Jahren nichts zu befürchten ist.

      Bei Stoffsitzen hilft eine Reinigung mit Trockeneis am besten, dabei wird auch der Schmutz schonend entfernt.

      • Früher hatten n e u e Autos so einen eigentümlichen Geruch, der Bekannte veranlaßte zu sagen: „Ach, der mufft noch so herrlich nach neu!“ 🙂
        Scheint’s leider auch nimmer zu geben 😦

  2. Fahren Sie Ihr Auto so lange es Ihnen gefällt und der TÜV Sie nicht scheidet. Nachhaltiger und umwelfreundlicher können Sie nicht fahren. Egal was Greta und die neunmalklugen FFF-Kids dazu meinen.

    • Wenn ich ein neues Auto kaufen müßte, würde ich Erdgasantrieb wählen. Verbrennt abgasarm und ist kostengünstig.

      • Wenn Ihnen die Dichte des Tankstellennetzes genügt und Sie im Fracking keine Umweltproblem sehen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.