Phoenix-Halbmarathon 2019 in 1:39:40

Heute bin ich den „8. Sparkassen Phoenix-Halbmarathon“ in Dortmund gelaufen. Mein Ergebnis von 1:39:40 netto (1:39:55 brutto) ist das beste, seit ich diesen Blog betreibe. Bisher war es der ‚Phoenix-Halbmarathon 2016 in 1:43:32‘. Zuletzt lief ich den ‚Rhein-Ruhr-Halbmarathon Duisburg in 1:53:50‘. Letzte Jahr bewältigte ich den ‚Phoenix-Halbmarathon 2018 in 1:47:24‘. Die diesjährigen ’10 km in Bochum diesmal in 46:05′ waren übrigens auch langsamer als die heute selbst gemessenen 45:57 für die ersten 10 km, was zeigt, wie wichtig gutes Laufwetter (recht kühl und bewölkt, aber ohne Regen) und ausgiebiges Training sind. Ich war heute übrigens der 190. Mann von 1.273, der 26. von 186 in meiner Altersklasse und die 205. von 1.865 Personen insgesamt im Ziel, denn 15 von 592 Frauen waren schneller als ich.

2 Gedanken zu „Phoenix-Halbmarathon 2019 in 1:39:40

  1. ….Glückwunsch zur Trainingsmotivation und zur Leistung….Glücksgefühle nach vollbrachter Leistung hat man gerne…den Satz/Spruch …nur wo man zu Fuß war, da war man wirklich…habe ich öfters praktiziert zuletzt im Alter von 76 auf dem Camino Franc’es in 26 Tagen 623 km gelaufen. Tip für die Füße..Hirschtalgcreme und nahtlose Socken zu gutem Schuhwerk….

  2. Pingback: Essen-Marathon 2019 in 3:49:33 | Alexander Dilger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.