Diskussionspapier zu wissenschaftsinternen Gutachten

Gestern ist mein aktuelles Diskussionspapier für den Monat März erschienen mit dem Titel „Ökonomik und Ethik wissenschaftsinterner Gutachten“. Es knüpft direkt an das letzte ‚Diskussionspapier zu Begutachtungsverfahren‘ vom Februar an, sowohl inhaltlich als auch formal als Verschriftlichung eines Vortrags beim Workshop Hochschulmanagement. Die kurze Zusammenfassung lautet:

In diesem Beitrag werden wissenschaftsinterne Gutachten untersucht, ihr Hauptgrund, ihre Normen und Probleme. Es wird vorgeschlagen, Gutachterreputation als Anreiz einzusetzen.

Ein Gedanke zu „Diskussionspapier zu wissenschaftsinternen Gutachten

  1. Off Topic:
    Unter der Bezeichnung „LKR – Bernd Lucke und die Liberal-Konservativen Reformer“ tritt unser „alter Freund“ zur Europawahl an. Seine 5.000 Unterschriften hat er über den Mail-Acount der Wahlalternative zusammen bekommen. Mir wurde das auch zugeschickt. Ich habe Lucke aber nicht mit meine Unterschrift unterstützt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.