5.000 Freunde in vier Tagen

Meine erst Montagmittag eingerichtete ‚Englischsprachige Facebook-Seite‘ hat bereits Freitagfrüh das Limit von 5.000 „Freunden“ erreicht. Nahezu alle haben sich ohne mein Zutun bei mir mit einer Anfrage gemeldet und von den Anfragen habe ich fast alle angenommen. Es wäre auch viel zu aufwendig gewesen, 5.000 Anfragen näher anzuschauen, so wie ich es auf meiner deutschen Seite tue.

Sobald das Limit erreicht ist, kann man keine neuen Anfragen mehr annehmen und auch keine eigenen Anfragen mehr stellen. Allerdings werden jeden Tag ein paar Plätze frei. Einige Accounts werden wohl von Facebook gelöscht, andere beenden vielleicht den Kontakt oder von sich aus den ganzen Facebookauftritt. Das kann ich dann dazu nutzen, neue Anfragen von meiner deutschen Seite umzuleiten, wenn die Person kein Deutsch kann (wobei auch noch Seiten auf Französisch oder Spanisch gefüllt werden könnten). Den Bestand an solchen Kontakten konnte ich allerdings noch nicht durchgehen. Außerdem führt ein leichtes Unterschreiten des Limits (augenblicklich liege ich bei 4.998) dazu, dass viel mehr neue Anfragen hinzukommen, als überhaupt Plätze frei sind. All die Anfragen werde ich deshalb wohl nie mehr abarbeiten können. Trotzdem werde ich jetzt nicht noch eine Seite eröffnen, sondern lieber sukzessive die Qualität der Kontakte steigern.

Was ich ansonsten mit der Seite mache, weiß ich noch nicht. Bislang poste ich jeden Tag einen Hinweis auf einen anderen Internetauftritt von mir einschließlich dieses Blogs. Das gibt durchaus „Likes“, aber wenig Bewegung an den verlinkten Stellen. Vielleicht wird die Seite demnächst erst einmal passiv wie etliche andere auch. Jedenfalls lohnt es nicht, Respekt vor Seiten oder Personen mit vielen Facebook-Freunden zu haben (oder gar Geld für gekaufte Freundschaften auszugeben). Das Erreichen des Limits ging viel leichter und schneller als gedacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.