Regierung will lieber Söldner statt Bürger in Uniform

„Von der Leyen will Italiener, Polen und Rumänen anwerben“ für die Bundeswehr. Es reicht der Verteidigungsministerin also nicht, dass sie das militärische Gerät hat verrotten lassen, so dass kaum noch Panzer, Flugzeuge, Hubschrauber, Schiffe und U-Boote einsatzfähig sind und selbst die Kanzlerin nicht mehr von der Flugbereitschaft befördert werden kann. Auch beim Personal wurde und wird zu sehr und an den falschen Enden gespart. Jetzt soll also die demokratische Armee mit Bürgern in Uniform ganz abgeschafft und durch ausländische Söldner erst ergänzt und irgendwann ersetzt werden.

Dabei gehört die Landesverteidigung zu den Kernaufgaben des Staates, die zunehmend vernachlässigt werden. Es fragt sich nur, ob das alles reine Schlamperei und Unfähigkeit ist oder ob es doch System hat. So will Frau von der Leyen die Bundeswehr künftig auch im Inneren einsetzen (siehe ‚Bundeswehr zur Sicherung der Grenzen statt in Deutschland einsetzen‘). Sie denkt wohl, dass sie Ausländer eher auf die eigenen Bürger schießen lassen kann, falls diese irgendwann gegen die zunehmend schlechtere Regierung aufbegehren sollten.

‚Union und SPD wollen grundgesetzwidrige allgemeine Dienstpflicht‘ statt der überhastet ausgesetzten Wehrpflicht. Deren Ende begrüße ich zwar als Liberaler, aber eine allgemeine Dienstpflicht ist noch schlimmer und noch weniger begründbar. Ohnehin hat diese Regierung Maß und Mitte, sinnvolle Ziele und angemessene Strategien zu ihrer Umsetzung längst verloren. Die ‚Bundeswehr soll sich wieder der Verteidigung widmen‘ und nicht überall auf der Welt sowie im eigenen Land mit ausländischen Söldnern zum Einsatz kommen, die dann ihrerseits in ihren darüber gar nicht erfreuten Heimatländern fehlen, wodurch die Verteidigungsfähigkeit der NATO noch weiter geschwächt statt gestärkt wird.

16 Gedanken zu „Regierung will lieber Söldner statt Bürger in Uniform

  1. Linksgrüne haben Jahrzehnte gegen die Bundeswehr demonstriert, Kasernen blockiert und gegen alles Militärische gehetzt. Heute dagegen wollen sie deutsche Soldaten im Interesse von globalistischen Eliten weltweit in sinnlose und sündhaft teure Einsätze schicken. Schon an diesem Beispiel merkt man, dass Linksgrüne eine ganz verlogene Bande sind!

    • Die Grünen waren erst wenige Monate an der Regierung, da mutierten sie Anfang 1999 von einer Pazifismus- zu einer Kriegstreiber-Partei. Danach hat sich bis heute wenig geändert. Ausländische Söldner lassen sich übrigens auch leichter verheizen als eigene Bürger.

  2. Ist doch nur konsequent: In Verwaltungen und Behörden werden auch schon seit einiger Zeit besonders gern Leute mit Migrationshintergrund eingestellt. Die sorgen dafür, daß orientalischer Flair und damit verbundene Gewohnheiten („Bananenrepublik“) und Vorstellungen auch beim (noch) normalen Bürger ankommen. Entsprechend strukturiert sich die Bundeswehr seit längerem um. Da ist es doch nur logisch, daß im nächsten Schritt auch Söldner zum EInsatz kommen! Geld ist wegen der „sprudelnden“ Steuern genug da, und Sölder stellen vor allem keine Fragen. Die könnten notfalls (?) auch auf die verbliebene deutsche Bevölkerung schießen, wenn die zu aufmüpfig wird oder einfach zu viele Fragen stellt.
    Von daher setzt das Vorhaben nur konsequent die sattsam kommunizierten, aber meist ignorierten Pläne derer um, die schon viel zu lange hier regieren.

  3. Es ist Vernachlässigung und Schlamperei und das System dahinter? Wie würden Sie es in Ihren Worten beschreiben dieses System? Das Desinteresse am bis zur Selbstaufgabe des eigenen Staats mit Staatsvolk, Recht, Souveränität und Grenzen, Aufgabe von Schlüsselindustrien, Verlust der Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit, Verkommenlassen der Infrastruktur. Anpassung an ein bestenfalls mittleres EU-Niveau, kulturelle Anpassung und Unterwerfung? So sehen keine Sieger aus und EU-Retter auch nicht.
    Und zu den Söldnern: UvdL redet zwar von Italienern und Polen. Aber diese interessieren sich womöglich noch primär für ihr Land (ok, mit genug Geld geht vieles), so dass es dann eher Türken und Araber sein dürften, die die Bundeswehr ebenso „stärken“ werden wie in Teilen schon die Polizei (?)

    • „UvdL redet zwar von Italienern und Polen. Aber diese interessieren sich womöglich noch primär für ihr Land (ok, mit genug Geld geht vieles), so dass es dann eher Türken und Araber sein dürften, die die Bundeswehr ebenso „stärken“ werden wie in Teilen schon die Polizei (?)“

      Nein, Sie irren sich. Selbst Italiener und Polen gehen eher zur Französischen Fremdenlegion (https://www.militaer-wissen.de/bewerbung-in-der-franzoesischen-fremdenlegion/), wie so manche Deutsche auch. Die Bundeswehr dürfte afrikanischen Fachkräften vorbehalten bleiben. Die sind auch verrottendes technisches Gerät bestens gewohnt und können in jeder Lebenslage gut improvisieren.

      Besonders spannend wird aber die Kommunikation.

      Hakuna Matata!

      • Also bunte Vielfalt auch bei vorgeblichen Verteidigungsversuchsmaßnahmen

      • Nicht bunte Vielfalt: Afrikanische Hakuna-Matata-Gelassenheit und Aggro-Unberechenbarkeit. Wie im LSD-Rausch. Vielleicht bekommt die Truppe ja künftig auch Drogen auf Steuerzahlers Kosten?

      • Es sind doch jetzt viele ehemalige IS-Kämpfer am Arbeitsmarkt verfügbar …

  4. Mir ist in der Bundeswehr ein vernünftiger, solider Söldner aus dem Ausland mit einer Affinität zu Deutschland ehrlich gesagt lieber als ein biodeutscher Antifant, der eine Abneigung gegen Deutschland hat.

    • Die selbsterklärten Antifa-Kämpfer gehen nicht zur Bundeswehr und taten es auch zu Zeiten der Wehrpflicht nicht (im Gegensatz zu einigen echten Kommunisten). Heutzutage wird doch ohnehin fast jeder eingebürgert, warum also nicht auch zukünftige Soldaten?

      • Aber vielleicht würde der ein oder andere Antifa-Kämpfer gehen, wenn er die Aussicht hätte, legal einen rechten Menschen abzuknallen.

  5. Es ist doch pervers,sein eigenes Land bündnislos verteidigen zu lassen oder will man mit den Söldnermaßnahmen Migrationsgründe erleichtern?
    Der Söldner bekommt quasi Geld,wenn er einen umlegt. Die Deutschen bekommen einen Orden. Hmm…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.