Deutschland scheidet erstmals bei Fußball-WM in der Vorrunde aus

„Der deutsche Untergang“ insgesamt war es nicht, doch bei der Fußballweltmeisterschaft 2018 in Russland schon. Nach einer 0:1 Niederlage im Auftaktspiel gegen Mexiko und einem glücklichen Tor in wahrlich letzter Minute beim 2:1 gegen Schweden hat heute die deutsche Fußballnationalmannschaft, die sich nur noch „Die Mannschaft“ nennt, 0:2 gegen Südkorea verloren. Damit scheidet der Weltmeister von 2014 erstmals in der Vorrunde aus, und zwar als Gruppenletzter.

Erst in der Nachspielzeit fielen die beiden Tore. Zuvor hatte das deutsche Team mehr Chancen, verwandelte diese aber nicht. Da Schweden überraschend mit drei Toren gegen Mexiko führte, hätte Deutschland ein Unentschieden nicht gereicht. Man musste also mehr riskieren und hat dabei verloren. Beim zweiten Gegentreffer war der Torwart Manuel Neuer vorne und das Tor völlig frei. Das kann man ihm nicht vorwerfen, doch insgesamt wurde nicht weltmeisterlich gespielt und ist das Ausscheiden traurig, aber verdient.

„Bundestrainer Löw schließt Rücktritt nicht aus“. Mit seinen Rücktrittsgedanken ist er schon weiter als die Bundeskanzlerin, doch die Gedanken reichen nicht, sondern müssen in die Tat umgesetzt werden, auch wenn sein Vertrag gerade erst bis 2022 verlängert wurde. Er hat 2014 die deutsche Fußballnationalmannschaft zum Weltmeistertitel geführt, doch jetzt ist er ebenso für das erstmalige Vorrundenaus verantwortlich. Bei genauerer Betrachtung gibt es da einen Zusammenhang. Auch die beiden vorherigen Weltmeister Spanien (2010) und Italien (2006) patzten danach.

Sportlich ist das Ergebnis ganz schlecht, doch zumindest politisch hat es positive Aspekte: Mit der Fußballweltmeisterschaft lässt sich nicht mehr von schlechter Politik in Deutschland ablenken. Die Regierungskrise wird noch deutlicher und schlechte Gesetze können nicht mehr fast unbemerkt während deutscher Spiele durchgedrückt werden. Frau Merkel wird auch von keinem sportlichen Erfolg mehr profitieren, sondern der Lack ist insgesamt ab. Für das heutige Ergebnis ist sie nicht verantwortlich, doch für den allgemein erwarteten Erfolg hätte sie auch nichts gekonnt und doch davon profitieren wollen. Es ist Zeit, dass der Bundestrainer und die Bundeskanzlerin gehen, damit neue Mannschaften ihre Chancen bekommen und nutzen.

16 Gedanken zu „Deutschland scheidet erstmals bei Fußball-WM in der Vorrunde aus

  1. Ich freue mich, dass die deutsch-türkische Mannschaft von Merkel-Freund Löw verdient nach Hause fährt. Schlechte Stimmung ist immer der Anfang vom Ende. Diese in Merkel-Deutschland weit verbreitet schlechte Grundstimmung wird auch das Merkel-Monster zu Fall bringen….

    • Immer wieder schön zu sehen wie sich angebliche Patrioten darüber freuen wenn es schlecht läuft.

      Im 23er Kader der angeblich „deutsch-türkischen“ Mannschaft gab es übrigens nur zwei türkischstämmige Spieler (beide übrigens in Gelsenkirchen geboren, aber da redet natürlich keiner drüber 😉 . Und im Schnitt der 3 WM-Spiele war sogar weniger als einer auf dem Platz.

      Aber im Fussball ist es so wie im echten Leben: Seine lieb gewonnen Vorurteile lässt man sich nicht nehmen,die Türken sind sowieso schuld.

    • Lieber francomacorisano ,
      manche Leute bringen ihre Abneigung gegen Merkel auch noch in einem Lehrbuch über Spargelanbau unter.

    • „Türken bleiben Türken“ – nach EIGENER Aussage und nach Ansage „ihres“ Präsidenten ErdoWahn, ganz egal wo sie geboren wurden!

      Spitzensport interessiert mich sowieso gar nicht. Diese „Vereine“ sind Unternehmen, auch der BFB ist eine Firma. Ich will dafür nicht bezahlen – auch KEINE „Haushalts(Zwangs)Abgabe“! Es ist mir Scheiß-Egal, wer da gewinnt, ob mit oder ohne Türken, ich habe keinen Vorteil und keinen Nachteil davon!

      Für mich zählt nur der Sport, den wir selbst treiben, für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Spitzensport sind die „Spiele“ von „Brot und Spiele“ zur Ruhigstellung der Massen, ein Herrschaftssystem, das es seit Julius Cäsar gibt!

      • Löw möge Merkel voran gehen, besser kann man es nicht erklären:

      • Ich bin von Ihrer Argumentation beeindruckt. Ich hatte ein AfD-mässiges „das habe ich so gar nicht gesagt/gemeint“ erwartet. Aber das ist schon noch mal eine Stufe drunter.
        Sie vermelden hier aus freien Stücken unter einem Beitrag zur WM ihre Freude über das Ausscheiden der deutschen Mannschaft und wenn man Ihnen Ihre dünnen Argumente vorhält, werden sie laut, ausfällig und argumentieren auf Kindergartenniveau (ein feines „das ist mir sowieso egal“). Und dann wundern sich die AfD Anhänger, dass denkende Menschen sie nicht ernst nehmen können…

  2. Wir sind enttäuscht, gefrustet von der pomadigen Spielereinstellung deutscher Fußballer.

    Es fehlte letzte Wille , Einsatz zum Erfolg und offensichtlich waren div. Spieler auch von der harten Saison übermüdet.

    Gleichwohl Prof. Alexander Dilger , war der lange dunkle Schatten der Kanzlerin wieder einmal in der sogen. “ Mannschaft “ zu sehen, spüren.

    Özils und Gündogans überflüssiger und nicht berechtigter Einsatz – beide nicht fit , ängstlich traumatisiert ob Kritik mit Darstellung ihres Präsidenten Erdogans – ist nach unserer Meinung nur der Kanzlerin geschuldet. Nur keine Fehler begehen, kann man so unbeschwert Tore machen, aufspielen ?

    Daran ändert auch nicht die kollegiale und faire Einstellung der sonstigen Spieler an ihren zwei Mitspielern.

    Unsere kleine Enkeltochter Carla – Fan vom Thomas Müller, trägt sein Trikot beim Sport – ist jedenfalls sehr, sehr enttäuscht vom Ende der WM.

  3. Wie so oft warf auch diese Niederlage auch bei den Freundschaftsspielen ihren Schatten voraus. Frau Merkels Umgang mit Eurokrise und Migration ist tatsächlich analog.
    Die Eurokrise kann uns einen wesentlichen Anteil unseres Wohlstands kosten, die Migrationskrise kann – folgt man Collier – in den nächsten 30 Jahren 40 bis 400 Millionen Migranten bringen. Dies kann die europäische Zivilisation einstürzen lassen.
    Bedenkt man, dass die Völkerwanderung der Antike vielleicht sechs Millionen Menschen über mehrere Jahrhunderte umfasste, wobei die Bevölkerung des römischen Reiches vielleicht 60 Millionen betrug, so ahnt man, dass wir bis jetzt nur das Stimmen der Instrumente vor einer Ouvertüre erlebt haben. Das Konzert hat noch längst nicht begonnen.

  4. Wer auf dem Höhepunkt seiner langen Karriere mit einem 7:1 WM-Halbfinalsieg gegen Brasilien und WM-Titel nach Sieg gegen Argentinien nicht aufhört, dem ist kaum zu helfen. So etwas lässt sich nicht wiederholen und toppen schon gar nicht.
    Nach dem Ärger über die apathische Vorstellung der Mannschaft können sich Fußballfans nun wieder auf besseren Fußball bei der WM freuen, die Nieten sind raus.
    In der Politik bleibt die Frage offen, ob es zu einem echten Neuanfang in der Nach-Merkel Zeit kommt, wenigstens erkennen immer mehr Menschen, wie verfehlt die Merkel-Politik in diesen 13 Jahren war.

    • Eilmeldung: Merkel hat in der Türkei einen Asylantrag gestellt, weil sie in Deutschland von Seehofer, Gauland und Dilger politisch verfolgt wird. Löw soll ihr folgen und die türkische Nationalmanschaft coachen. Özil hat sich als Assistent beworben. Erdogan hat eine unverzügliche Bearbeitung der Anträge zugesagt, falls Merkel und Löw zum Islam übertreten.

  5. Nicht Deutschland ist ausgeschieden, sondern „die Mannschaft“. Großer Unterschied.

    Maximilian Krah von der Dresdner AfD hat es am Besten auf den Punkt gebracht. „Die Mannschaft“ will nicht Nationalmannschaft sein. Ohne Nation keine Identifikation. Ohne Identifikation ist das Ausscheiden der DFB-Elf verschmerzbar.

  6. Pingback: Frankreich ist neuer Fußballweltmeister | Alexander Dilger

  7. Pingback: Löw macht nach katastrophaler Niederlage gegen Spanien einfach weiter | Alexander Dilger

  8. Pingback: Löw scheidet aus EM und als Bundestrainer aus | Alexander Dilger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.