Merkel will mit EU-Geldern Flüchtlingsaufnahme erkaufen

Mit Großbritannien fällt demnächst der zweitgrößte Nettozahler der EU aus. „Dafür will die Europäische Union mehr Geld ausgeben“, statt in einer verkleinerten EU zu sparen. Die Koalitionsvereinbarungen sehen schon zusätzliche deutsche Zahlungen vor. Frau Merkel möchte „Geld für Solidarität“ geben, womit sie meint, dass nicht nur die Deutschen, sondern auch andere Europäer unter ihrer grenzenlosen Flüchtlingspolitik leiden sollen. Dabei hat sie mit dieser verfehlten Politik überhaupt erst die Briten aus der EU getrieben, wie Hans-Werner Sinn zu „Brexit, Deutschland und die Zukunft der EU“ ausführt. Er hofft, dass „Angela Merkel nicht als Kanzlerin der Teilung Europas in die Geschichtsbücher eingehen will“. Aber das wird sie. Wir sollten lieber auf unsere europäischen Nachbarn hören und ihnen entgegenkommen, nicht zuletzt den Briten.

3 Gedanken zu „Merkel will mit EU-Geldern Flüchtlingsaufnahme erkaufen

  1. Für mich ist diese Nachricht eine der schlimmsten politischen Nachrichten seit einiger Zeit. Die Frau macht Deutschland und Europa kaputt. Es wirkte erst so, als ob sie ihren fehlerhaften Weg korrigieren wollte (vgl. https://www.welt.de/politik/deutschland/article173885484/Verteilung-innerhalb-der-EU-Merkels-seltsamer-Schwenk-im-Fluechtlingsstreit.html), aber da haben wir uns zu früh gefreut.

    Ich bin entsetzt über Frau Merkel und denke, dass nur eine starke AfD (in Verbindung mit den anderen EU-Ländern) sich ihr in den Weg stellen kann. Sie braucht noch viel mehr Druck als bisher.

    • Es ist unklar, wie sich die AfD die Zukunft Europas vorstellt. Doch wäre Herr Schulz wirklich an der EU interessiert gewesen, dann hätte er sein Wort gehalten, nicht in eine Merkel-Regierung einzutreten, was ihm persönlich jetzt ohnehin nicht gelingt.

      • Die AfD würde verstärkt deutsche Interessen betonen, also den Kurs einschlagen, den viele andere Länder (etwa Österreich) durchaus erfolgreich fahren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.