5 Gedanken zu „Ostergruß 2017

  1. „Gott ist tot, und wir haben ihn getötet: Haben wir eigentlich bemerkt, dass dieser Satz fast wörtlich der Sprache der christlichen Überlieferung entnommen ist

    Karsamstag, Tag des Begräbnisses Gottes – ist das nicht auf eine unheimliche Weise unser Tag? Fängt unser Jahrhundert nicht an, zu einem großen Karsamstag zu werden, einem Tag der Abwesenheit Gottes“

    „Drei Meditationen zum Karsamstag“ Josef Ratzinger im Jahr 1969

    Weiteres unter

    http://kath.net/news/59241

  2. Guten Morgen lieber Alexander Dilger,

    Danke für die lieben Grüße zum wunderbaren und schönen Osterfest.

    Wir erwidern diese Wünsche herzlich, wünschen Ihnen und der kleinen Familie alles Gute, Liebe.

    Heute kommen unsere Grüße aus Meran/Schenna, direkte Vorstufe zum Paradies. In wenigen Minuten brechen wir auf zum Meraner Höhenweg.

    Apfelblüte – Pink Lady – in Schenna voll aufgegangen, es grünt, blüht, unsere Gastgeber Maritschhof – auch so eine wundervolle freundliche Familie mit 2 Kindern – hat uns ein Osternest vor die Tür gestellt.

    Kann es schöner sein ? Natur, Menschen die Grüß Gott zum Frühstück sagen und frische Brötchen auf den Tisch,

    das wünschen auch wir Ihnen , der Familie , allen Lesern.

    Motto : Leben ist schön.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s