Letztes Weihnachtsgeld

Dieses Jahr habe ich zum letzten Mal Weihnachtsgeld bzw. eine Sonderzahlung im Dezember erhalten. Das wurde zwar bereits vor über einem halben Jahr beschlossen (siehe „Das Dienstrechtsmodernisierungsgesetz (DRModG) – Informationen für Beamtinnen und Beamte“), aber die Universität teilte es erst heute mit. Finanziell ist das übrigens kein Nachteil, weil die Sonderzahlung von 30 Prozent für höhere Beamte einfach auf alle zwölf Monate im Umfang von 2,5 Prozent höheren Zahlungen verteilt wird. Doch zumindest gefühlt ist diese Modernisierung keine Verbesserung.

8 Gedanken zu „Letztes Weihnachtsgeld

  1. Das ist ja wirklich eine spannende Neuigkeit! Schön, dass man hier so auf dem Laufenden gehalten wird. Ich hoffe, Sie halten trotz dieser ungerechten Umverteilung weiter durch!

    Mal im Ernst: Ist das hier ihr Tagebuch oder ein Blog in dem Sie irgendwie versuchen politischen Inhalt zu vermitteln? Weil das klingt eher nach Tagebuch.

    • Ein Blog ist schon vom Namen her ein Tagebuch. Welche Ereignisse reflektiert werden, ist nicht festgelegt und hat sich hier mehrfach geändert. Wie angekündigt, halte ich mich jetzt bei allgemeinpolitischen Themen zurück, solange sie keinen persönlichen Bezug haben. Die Abschaffung des Weihnachtsgeldes hat einen persönlichen Bezug, ist allerdings zugleich ein politisches Thema, wenn auch nicht das absolut wichtigste. Wenn Sie sich mehr für „Terror und politische Verantwortung“ interessieren, können Sie dazu etwas bei der Bürgerlichen Alternative lesen.

  2. Muss „politisch korrekt“ jetzt das Weihnachtsgeld anders bezeichnet werden, damit die Vertreter der „Religion des Friedens“ sich nicht „diskriminiert“ fühlen….???

      • Appeasement kommt für mich nicht in Frage!
        Daher nehme ich an „Jahresendfeiern“ demonstrativ NICHT teil.
        Und ich rede immer so „politisch inkorrekt“ wie möglich.
        Wer die Sprache beherrscht, beherrscht auch das Denken!

  3. Ich denke das Herr Prof. Dilger bewußt nicht auf den Anschlag hier im Blog eingegangangen ist weil er dafür sicher Gründe hat,das er das nicht macht.

    Eines sollte aber klar sein,wer wie Deutchland zu den größten Waffenexporteuren der Welt gehört,der sollte sich nicht wundern,wenn die Folgen davon hier durch die Innenstadt laufen.

    Und nein,ich bin kein Waffenhasser – ich bin Sportschütze.
    Das heißt aber nicht,das ich Waffenexporte zur Kriegsführung gut heiße.
    Ich bin also gegen alle Waffenexporte außerhalb der Nato.

    Dazu gehört dann aber auch,das man die eigenen Streitkräfte anständig ausrüstet.
    Ohne Aufträge kann auch die Rüstungsindustrie nicht entwickeln und Geld erwirtschaften !

    Womit wir wieder beim Geld wären.

    Ich habe mein Weihnachtsgeld diesesmal für ein neues Hightechmotorrad angelegt.
    Siehe Video und wünsche allen schöne Feiertage.

    • Prof Dilger hat selbstverständlich seine Gründe. Wir kennen sie auch alle. Letztendlich braucht es von ihm auch keinen Blog zum Anschlag, unsere Antworten dürften uns ebenfalls bereits bekannt sein. Nicht wenige dürften Pretzells Tweed zustimmen.

      Weihnachtsgeld wird für die Menschen Weihnachtsgeld bleiben, Studenten Studenten und Putzfrauen Putzfrauen. Die Menschen nehmen nicht jeden Trend an und es wird der Tag kommen, an dem sie sich auch die offizielle Sprache zurückerobern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s