Fabian gewinnt im Schach

Unser Sohn Fabian ist jetzt gut zweieinhalb Jahre alt und hat gestern seine erste Schachpartie ohne Hilfe gewonnen. Er kann noch nicht wirklich alle Schachregeln, aber mit und gegen ein Programm spielen, welches nur zulässige Züge ermöglicht. Er wählt dann jeweils einen Zug aus und hat schon mehrfach mit meiner Hilfe gewonnen, weil das Programm auf der niedrigsten Stufe wirklich sehr schlecht spielt und z. B. seine Dame einfach stehen lässt. Gestern gelang Fabian dann der erste eigene Sieg. Schon länger legt er hundertteilige Puzzles, die eigentlich ab 6 Jahren sein sollen. Seit einigen Tagen spielen wir auch Würfelspiele. Kognitiv scheint er sehr weit entwickelt zu sein, wobei ich keinen echten Vergleich habe. Sein geringes Alter macht sich am ehesten an seiner Aufmerksamkeitsspanne fest. Nach einigen Minuten verliert er die Lust und möchte lieber etwas anderes machen, und wenn es das gleiche Spiel noch einmal ist.

4 Gedanken zu „Fabian gewinnt im Schach

  1. Wenn sich Ihr Sohn für Schach interessiert, ist das eine gute Sache! Alles was seiner Bildung dient, wird ihm für seine Zukunft nützlich sein. Gerade das junge Gehirn ist extrem aufnahmefähig.

    Thomas P. M. Barnett, einer der geistigen Väter einer „Neuen Weltordnung“ („New World Order„) hat in seinen Büchern „The Pentagon’s New Map“ und „Blueprint for Action„, geschrieben: „Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder … durch die Vermischung der Rassen, mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa; dazu sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der Dritten Welt aufgenommen werden. Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm zum Begreifen, aber intelligent genug, um zu arbeiten„.

    Ersparen wir unseren Kindern dieses Schicksal!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s