Werbefreiheit im unerwünschten Abo

Wieder habe ich für diesen Blog die ‚Werbefreiheit verlängert‘. Es kostet wie im letzten Jahr (siehe ‚Eigen- statt Fremdwerbung‘) 30 Euro, wird jetzt aber nur noch im Abo, also mit automatischer Verlängerung angeboten. Besonders perfide ist, dass man das Abo nicht sofort wieder kündigen kann, sondern die ersten 30 Tage nur eine Stornierung der aktuellen Bestellung möglich ist. Ich hoffe, ich denke in einem Monat daran. Denn ich möchte mich nicht binden, für diesen Blog jahrelang bezahlen zu müssen, insbesondere wenn die ‚Zählmarken von VG Wort‘ nichts bringen sollten. Vielleicht wird es dann Zeit, etwas anderes zu machen.

2 Gedanken zu „Werbefreiheit im unerwünschten Abo

  1. Ich könnte gut damit leben, wenn es am Rand Werbebanner gibt.
    Niemand kann von Ihnen verlangen, dass Sie alles aus eigener Tasche zahlen und es vielleicht noch nicht einmal bei der Steuer absetzen können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s