Von wegen Ferien

Es sind wohl gerade in allen Bundesländern Schulferien. Vor anderthalb Wochen haben auch die sogenannten Semesterferien begonnen. Dabei handelt es sich nicht wirklich um Ferien, sondern um vorlesungsfreie Zeit, in der durchaus viel Arbeit anfallen kann,  selbst hinsichtlich der Lehre wie die Korrektur (oder in meinem Fall eher Nachkorrektur) von zahlreichen Klausuren oder die Betreuung von Abschlussarbeiten. Es gibt sogar noch Veranstaltungen. So bin ich gerade bei dem Berliner-Münsteraner Doktorandenkolloquium in Greifswald. Das ist vielleicht keine total harte Arbeit, aber um reine Freizeit und Urlaub handelt es sich auch nicht, zumal ich die Texte meiner Doktoranden selbst lesen muss und ihnen nicht zum Lesen überlassen kann.

Forschung kann durchaus Spaß machen und ist zumindest in meinem Fall sehr selbstbestimmt. E-Mails lassen sich nebenbei lesen und beantworten, selbst wenn ich einmal offiziell im Urlaub bin. Viele Gespräche gehören zu meinem Beruf. Am langweiligsten sind etliche, aber auch nicht alle förmlichen Sitzungen, doch auch bei ihnen hält sich das eigentliche Arbeitsleid im Vergleich zu anderen Berufen sehr in Grenzen. Es handelt sich eher um Opportunitätskosten, also dass man in der Zeit auch anderes tun könnte. Außerdem finden diese Sitzungen kaum in der vorlesungsfreien Zeit statt. Auch im kommenden Semester darf ich die meisten davon schwänzen, weil ich dann ein Forschungssemester habe, was etwas ganz anderes ist als ein Urlaubssemester.

2 Gedanken zu „Von wegen Ferien

  1. Pingback: Hermes-Versand versagt | Alexander Dilger

  2. Pingback: Besuch im Center Parc Port Zélande | Alexander Dilger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s