Rampe zum Haus

Bei einem eigenen Haus gibt es vermutlich immer etwas zu tun. Zumindest lassen wir jetzt Dinge machen, die bei einer gemieteten Immobilie weder erlaubt noch wirtschaftlich sinnvoll wären. So haben wir seit gestern eine Rampe bis zur Haustür von der schon bestehenden Garagenauffahrt, während es vorher nur einen Zugang mit zweimal Stufen gab. Das ist insbesondere für Kinderwagen sehr praktisch. Unpraktischerweise ist unser ‚Zweiter Baby-Jogger für zwei‘ jedoch zu breit für den neuen Zugang, so dass wir ihn weiterhin über die Stufen tragen oder holpern müssen. Wir hatten ihn erst nach der Rampe bestellt, aber bei beiden Aufträgen nicht an das Problem der (fehlenden) Breite gedacht.

Außerdem bin ich kein Baufachmann, doch für mich als Laien sieht die Rampe recht huckelig aus. Praktisch ist das bislang kein Problem, aber wenn die Unebenheiten zu- statt abnehmen sollten, dann könnte es sich als Fehler erweisen, dass wir diesmal das günstigste Angebot genommen haben statt der ‚Ablehnung eines zu niedrigen Gebots‘. Zumindest ärgere ich mich nicht, zu viel bezahlt zu haben.

3 Gedanken zu „Rampe zum Haus

  1. Hallo und guten Morgen am Sonntag, Danke für den schönen Artikel, mal wieder etwas aus dem Nähkästchen geplaudert.

    Gleichwohl es Vorurteil nährt, Professoren hätten nur Linke Hände ? Theoretiker ?

    Stimt sicher nicht, aber wir haben uns auch eine Rampe zum Eingang gebaut, 1,50 m breit und 9 m lang, oben kleines Podest, mit Edelstahl – Absicherung – ist ja Mode und üblich – gepflastert mit rotem Klinker, Bändern aus Granit, das Ganze gestützt auf Granit Blöcken, und ist soooo praktisch, auch für den Briefträger.

    Kleiner Nachbar mit 3 Jahren und Bobby – Car nutzt es manchmal als Rennbahn, schön anzusehen.

    Andere liebe Nachbarn fragten u.a. anzüglich grinsend “ ….. denkt Ihr schon an das Alter .. ? “

    Wie auch immer, meine Wenigkeit hat über die richtige Neigung der Rampe, Breite, Länge und Ausgestaltung der Rampe anstelle der Treppe ca. 14 Tage gebrütet, stolz die Zeichnung dem Bauunternehmer – nach 3 Bauunternehmer – Anfragen – übergeben.

    War ein kleiner Bau – Unternehmer mit 4 MA, aber er hat das alles super richtig und plan gebaut, hat selbst Hand mit angelegt. War in 1 Woche fertig, große Feier danach.

    So kann man sich an kleinen Dingen täglich erfreuen, umgekehrt aber auch täglich ärgern !

    Hoffe, die kleinen Mängel sind optisch nicht so relevant ?

    Egal, am Bau sind wir alle gleich.

    Schönen Sonntag noch.

    PS Noch ein Lob auf den Bauunternehmer : Er war einverstanden, wir haben das Material für die Rampe , Klinker, Granit, Edelstahl selbst beschafft, kamen dadurch sehr kostengünstig hin. Den gesamten Unterbau und die Versiegelung gegen das Haus etc. hat natürlich der Bauunternehmer gemacht.

    • Die Bauausführung lag doch bei Ihnen wie mir nicht in unseren eigenen Händen, ob diese nun nur link sind oder nicht. Ich hatte eben auch meinen Kopf (wortwörtlich) woanders, als es um die Planung und Auftragsvergabe ging. Unsere Rampe ist übrigens explizit nicht für Rollstühle geeignet, weil sie dafür zu steil sei. Mit Kinderwagen darf man offensichtlich mehr, ist das Befahren der Rampe aber auch kein Problem. Mal sehen, wann unser Sohn entdeckt, dass er dort auch selbst runterfahren kann.

      • Richtig, die eigentliche Arbeit haben andere gemacht, und nur das zählt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s