Umzug ins Eigenheim und Sperrmüll

Bereits vor acht Monaten hatten wir unser ‚Haus gekauft‘. Heute fand unser Umzug statt. Er hat knapp zehn Stunden gedauert, wobei die Vor- und Nachbereitungszeit jeweils länger dauerte bzw. dauern wird. Unser letzter ‚Privater Umzug‘ mit demselben Unternehmen liegt zweieindrittel Jahre zurück. Insgesamt bin ich wohl schon 15 mal in meinem Leben umgezogen. An diesem 16. Wohnsitz werde ich wahrscheinlich länger bleiben. Sophia hat ihren ersten Umzug größtenteils verschlafen, während Fabian gar nicht anwesend war, sich danach aber eher freute als verwirrt war.

Hauptproblem ist jetzt noch, wie wir in Dortmund unseren Sperrmüll loswerden können. Regelmäßige Sperrmüllsammlungen gibt es nicht mehr, sondern man muss eine Abholung gegen Gebühr beantragen. Dabei ist die Stadt bzw. ihre Entsorgung Dortmund GmbH (EDG) jedoch sehr restriktiv, was die Menge und auch die Art des akzeptierten Sperrmülls angeht. Letztlich wollte man uns einen teuren Container aufschwätzen, was auch das Umzugsunternehmen heute versuchte, statt wie vereinbart ein Angebot zur Mitnahme und Entsorgung zu unterbreiten. Inzwischen kann ich die Leute verstehen, die ihren Kram einfach irgendwo abladen. Das werde ich nicht tun, aber auch beim eigenen Transport zum Recyclinghof, der weder ökonomisch noch ökologisch ist, fallen ständig Gebühren an.

4 Gedanken zu „Umzug ins Eigenheim und Sperrmüll

  1. Mit ihren vielen Umzügen könnten sie reklamieren, dass sie Zigeuner sind und das Problem auf deren Weise kultursensibel lösen:

    • Wie kommen Sie an Originalphotos aus Sofia, Skopje oder Pristhina?

      Oder sind wir schon so weit in Deutschland? Dortmund, Gelsenkirchen?

      • Aus Dortmund und anderen „kulturbereicherten“ Ruhrpot-Städten gibt es ähnliche Bilder. Selbst die linke Presse kann es nicht mehr verheimlichen.

  2. Pingback: Auto in der Garage | Alexander Dilger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s