Seiten über mich bei RePEc und anderswo

Nun gehöre ich zu den 27 ersten „RePEc Economists on Twitter“. Dabei hatte ich überlegt, ob ich nicht besser den Twitteraccount meines Instituts anmelde. Unter meinem Namen twittere ich selbst, aber nicht nur als Ökonom, sondern vor allem meine Blogbeiträge, die zu großen Teilen politisch oder persönlich sind. Meine Autorenseite bei RePEc (Research Papers in Economics) enthält übrigens vor allem meine Diskussionspapiere, während Zeitschriftenartikel dort eher zufällig verlinkt werden. Vergleichbare Seiten gibt es beim Social Science Research Network (SSRN) und bei ResearchGate. Sehr interessant ist auch Google Scholar. All meine wissenschaftlichen Publikationen stehen allerdings nur auf meiner Institutshomepage.

2 Gedanken zu „Seiten über mich bei RePEc und anderswo

  1. Google Schoolar war ein guter Hinweiss! Jetzt weiss ich wie viel meine talentierten juengeren Verwandten veroeffentlichen und wie wenig ich veroeffentlicht habe.

    • Interessant finde ich vor allem die Zahl der Zitationen und die Verteilung über die verschiedenen Veröffentlichungen. So werden Bücher gerne für tot erklärt, doch meine Habilitationsschrift wurde mit Abstand am häufigsten zitiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s