Etwas schneller beim Leonardo-Campus-Run

Letztes Jahr war es mein ‚Langsamster und schnellster 5 km-Lauf zugleich‘. Heute war ich mit Fabian im ‘Baby-Jogger’ beim 15. Leonardo-Campus-Run (5,0 km Sparkassen-Run, After Work I) schneller (siehe die „Ergebnisliste mit Rundenzeiten“). Wir brauchten netto 25:44 statt 26:38, brutto (vom Startschuss bis zum Überschreiten der Startlinie wieder als Letzter) ca. 67 Sekunden mehr. Diesmal waren wir in der zweiten Runde schneller (12:27 gegenüber 13:18 in der ersten). Ich wurde 212. von 423 Männern, die das Ziel erreichten, und in meiner Altersklasse der 19. von 44. Von 284 Frauen benötigte die 35. dieselbe Nettozeit wie wir.

8 Gedanken zu „Etwas schneller beim Leonardo-Campus-Run

  1. Gratulation! Wenngleich ich auch nach mehrmaligem Lesen zu

    „Wir brauchten netto 25:44 statt 26:38, brutto“

    nicht schlau werde, was bedeutet das unterm Strich? 😉

    • Wir brauchten 25 Minuten und 44 Sekunden von der Start- bis zur Ziellinie, also 54 Sekunden weniger als im letzten Jahr, während „brutto“ hinter dem Komma steht und dann in der Klammer erklärt wird.

      • Jedenfalls haben sie bewiesen, dass noch Leistungspotential nach oben in Ihnen steckt. Das wäre gut für künftige Parteiarbeit, damit das schlingernde Schiff nicht untergeht.

  2. Gratulation! Der BESTE Sport ist der, den wir selbst tun!
    Und eine andere Freizeitbeschäftigung als Politik brauchen wir auch!

  3. Pingback: 5 km Leonardo-Campus-Run allein in 22:49 | Alexander Dilger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s