Neuer Organspendeausweis

Kürzlich habe ich von meiner Krankenversicherung einen neuen Organspendeausweis zugeschickt bekommen und diesen jetzt ausgefüllt. Dabei habe ich die erste Möglichkeit angekreuzt:

JA, ich gestatte, dass nach der ärztlichen Feststellung meines Todes meinem Körper Organe und Gewebe entnommen werden.

Ich hatte das schon einmal so ausgefüllt, aber spätestens mein ‚Privater Umzug‘ führte zum Verschwinden des alten Ausweises. Das zeigt ein grundsätzliches Problem der jetzigen Regelung, welches durch das gelegentliche Zuschicken von neuen Ausweisformularen nur abgemildert, aber nicht gelöst wird. Eigentlich wird doch ein zentrales Register benötigt, um im Ernstfall die aktuelle individuelle Entscheidung abrufen zu können. Dies könnte sowohl zu mehr Organspenden führen als auch Gegner derselben besser schützen. Grundsätzlich ließe sich ein solches Register auch privat einrichten, doch offensichtlich findet es niemand wichtig genug (einschließlich mir selbst, um das zu meinem nächsten großen Projekt zu machen).

Für meine Entscheidung zur Organspende gibt es übrigens einen wichtigen Grund und noch eine taktische Nebenüberlegung. Der wichtige Grund ist, dass ich im Falle meines Todes meine Organe nicht mehr benötige, sie anderen aber noch sehr helfen oder sogar das Leben retten könnten. Umgekehrt ist auch der Fall vorstellbar, dass ich selbst eine Organspende brauche. Dann ist es nur fair, dass ich selbst zur Spende bereit bin. Nun gibt es Menschen, die fürchten, dass ihr Tod fälschlich festgestellt werden könnte, was zwar sehr unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich ist. Nun kommt meine taktische Nebenüberlegung, dass selbst dann die Organspende besser sein könnte als die Alternativen. Auch sinkt die Wahrscheinlichkeit eines jahrelangen Vegetierens meines Körpers an einer Herz-Lungen-Maschine, während mein Hirn und Bewusstsein schon längst tot sind.

3 Gedanken zu „Neuer Organspendeausweis

  1. Am 14.04. jährte sich der erste Bundesparteitag zum zweiten Mal.
    Das oberste Organ der Partei ist der Mitgliederparteitag. Im Vergleich zu
    Berlin habe ich das Gefühl dass zum Parteitag in Bremen bereits ein
    Organwechsel stattgefunden hat………leider wurde ein gutes Organ
    mit einem schlechten Organ ersetzt.

    • Sie meinen, der Mitgliedsausweis ist ein Organspenderausweis?
      Fehlt nur noch der Aufdruck: „Gehirn vor Betreten des Parteitags bitte an der Garderobe abgeben.“ … (?)

  2. Pingback: Neuer Organspendeausweis | FreieWelt.net

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s