2014 im Rückblick

„Die WordPress.com-Statistik-Elfen haben einen Jahresbericht 2014 für dieses Blog erstellt.

Hier ist ein Auszug:

Etwa 8.500.000 Menschen besuchen jedes Jahr das Louvre Museum in Paris. Dieses Blog wurde in 2014 etwa 250.000 mal besucht. Wenn dieses Blog eine Ausstellung im Louvre wäre, würde es etwa 11 Jahre brauchen um auf die gleiche Anzahl von Besuchern zu kommen.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Vielen Dank an alle Leser, die kommentierenden und die stillen!

Die folgenden sechs Blogeinträge beschreiben die wichtigsten Ereignisse von 2014 für

Europa (oder sogar die ganze Welt): ‚Droht ein neuer Krimkrieg?‘,

Deutschland: ‚AfD wirkt‘,

die Alternative für Deutschland: ‚Wahlergebnisse in Deutschland‘,

mich politisch: ‚Disziplinlosigkeit führt zu Misserfolgen‘,

mich wissenschaftlich: ‚Neuer Jahresbericht‘,

mich persönlich: ‚Sohn geboren‘.

3 Gedanken zu „2014 im Rückblick

  1. Lieber Herr Dilger,
    Ich lese in Ihrem Blog immer wieder gern und sehe die Mühe, die dahinter steckt, aktuelle Statements zu schreiben. Ich danke Ihnen für die nie langweiligen Informationen. Ganz persönlich wünsche ich Ihnen für 2015 alles Gute und viel Freude und Erfolg im privaten, beruflichen und möglichst auch im politischen Leben, denn die AfD braucht im Mief des Politikgeschäfts einen solchen liberalen Geist, wie Sie ihn ausströmen. Für frischen Wind in 2015!

  2. Die AFD wirkt und macht sich in der poltischen Landschaft schon jetzt positiv bemerkbar.

    Dazu sind auch liberale Stimmen sehr wichtig,quasi als Ausgleich oder ein ausgleichendes Gewicht in der AFD,das ist schon wichtig für eine ausgewogene Politik.

    Schönen Übergang nach 2015 und mal sehen,was das nächste Jahr alles so zu bieten hat.
    Es sieht jedenfalls recht spannend aus.

  3. Da kann ich mich meinem Vorredner nur anschließen. Ein nationalkonservativer Flügel um Gauland ist wichtig, reicht der AfD aber nicht zum Fliegen. Wichtig ist auch der liberale Teil der AfD, den Sie, Herr Dilger, sicherlich maßgeblich verkörpern.
    Momentan mögen die Nationalkonservativen ein Übergewicht haben, durch drei Landtagsfraktionen der eher konservativeren östlichen Landesverbände, aber ich denke, dass es spätestens nach der Bürgerschaftswahl in Hamburg auch eine Stärkung des liberalen Flügels geben wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s