Untersuchung und Umfrage zum Wert von sportlichem Erfolg

Es gibt ein Leben jenseits bzw. diesseits der Partei. Jetzt als einfaches Basismitglied habe ich wieder mehr Zeit dafür. Doch bereits Freitag noch als Landessprecher stellte ich ein neues ‚Monatliches Diskussionspapier meines Instituts‘ fertig, und zwar für November mit Frau Dr. Pamela Wicker von der Deutschen Sporthochschule Köln sowie meiner Mitarbeiterin Frau Stephanie Kiefer als Ko-Autorinnen. Der Titel des Papiers lautet „The Value of Sporting Success to Germans: Comparing the 2012 UEFA Championships with the 2012 Olympics“, auf Deutsch „Der Wert von sportlichem Erfolg für Deutsche: Ein Vergleich zwischen der Euro 2012 und den Olympischen Spielen 2012“. Die Zusammenfassung lautet:

Wir untersuchen, wie viel sportliche Erfolge bei zwei großen Sportveranstaltungen, der Fußballeuropameisterschaft 2012 und den Olympischen Sommerspiele 2012, der deutschen Bevölkerung wert sind. Diese Studie ist die erste, die den Wert von sportlichen Erfolgen bei zwei Sportveranstaltungen vergleicht. Dafür wird die Contingent Valuation Method angewandt. Die Ergebnisse zeigen, dass die durchschnittliche Zahlungsbereitschaft für den Gewinn des Europameisterschaftstitels (47,31 Euro) höher ist als die durchschnittliche Zahlungsbereitschaft für den ersten Platz im Medaillenspiegel bei den Olympischen Sommerspielen (37,06 Euro). Eine Hochrechnung der gesamten Zahlungsbereitschaft für die deutsche Bevölkerung kommt zu einem Betrag von 3,3 Mrd. Euro (Fußball) beziehungsweise 2,6 Mrd. Euro (Olympia). Darüber hinaus ermittelt die Studie signifikante Einflussfaktoren der Zahlungsbereitschaft für sportliche Erfolge.

Da demnächst Olypmische Winterspiele stattfinden, ist eine Nachfolgeuntersuchung geplant, wozu es einen aktuellen Fragebogen gibt. Über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

9 Gedanken zu „Untersuchung und Umfrage zum Wert von sportlichem Erfolg

  1. Auch wenn es sich um meine Steuern handelt : Das finde ich richtig gut ! Besser als durch Hunger zum Erfolg ( siehe die armen Länder in Afrika ) da ist natürlich jeder Lorbeer deutlich preiswerter als bei uns .

    • Es gibt ein Leben außerhalb der Parteiarbeit, es gibt ein Leben nach dem Nachtisch, aber gäbe es auch ein Leben nach dem „Dilger-Blog“? Zum Glück brauchen wir uns diese Frage nicht zu stellen, der „Dilger-Blog“ lebt noch, ist sehr lebendig und ich wünsche mir, dass es noch lange so bleibt.

      • Es wird auch ein Leben nach diesem Blog geben, aber noch nicht, denn noch gibt es viel zu schreiben, was ich als Basismitglied übrigens viel freier tun kann als in meiner bisherigen Sprecherfunktion.

  2. Pingback: Untersuchung und Umfrage zum Wert von sportlichem Erfolg | FreieWelt.net

  3. Pingback: Umfrage zur Fußball-WM | Alexander Dilger

  4. Pingback: Zeitschriftenartikel und -ranking erschienen | Alexander Dilger

  5. Pingback: Diskussionspapier zur Zahlungsbereitschaft für den deutschen Fußball-WM-Erfolg | Alexander Dilger

  6. Pingback: Diskussionspapier zu Zahlungsbereitschaften für Olympia | Alexander Dilger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..