Welt-Interview und Kontroverse

Ein Welt-Interview mit mir ist online. Überschrift und Vorspann hat die Zeitung wie üblich eigenständig erstellt, die Antworten sind jedoch von mir.

Ich bin gespannt, zu welchen Protesten das wieder führt. Mein gestriger Beitrag ‚Tories als potentieller Bündnispartner‘ war z. B. als schneller und unkontroverser Lückenfüller (mit Lucke-Verweis) gedacht, löste jedoch große Diskussionen und viel Widerspruch sowohl hier als auch bei Facebook aus. Ich hoffe allerdings und gehe auch davon aus, dass die Mehrheit in der Partei und vor allem unserer (potentiellen) Wähler gemäßigter ist als die lautesten Stimmen im Internet. Stramm rechte und auch Anti-EU-Parteien gibt es doch schon dutzendweise. Das Erfolgsgeheimnis der AfD kann nicht Radikalität, sondern nur Seriosität sein.